Das Baugebot – Ein Angebot, das Grundstückseigner nicht ablehnen können

Baulandkommission

Angela Merkel muss sich keine Sorgen machen, bald kein Dach mehr über dem Kopf zu haben.

Es zeigt sich aber, sie hat immer noch ein gutes Gespür für die Sorgen der Menschen da draußen im Lande. Deshalb gründete sie die Baulandkommission. Dieser Arbeitskreis würde sicher Lösungen finden, die unerträgliche Mietsituation zu entschärfen…

Und tatsächlich. Gestern (1.7.19) verkündete der Arbeitskreis, der sehr wohl weiter weiß, wie Wohnraum generiert werden kann.

Das Baugebot wird umgesetzt: Kommunen sollen Grundstücksbesitzern eine Frist setzen können, in der sie ihre Grundstücke bebauen müssen. Ein Angebot, das Grundstückseigner nicht ablehnen können. Es droht ansonsten die Enteignung.

Die Nachverdichtung – Ein Stockwerk mehr geht immer!

Für Angela Merkel ein guter erster Schritt in die richtige Richtung. Aber sie denkt bereits weiter. Warum sollte die Kommission nicht auch eine Pflicht zur Aufstockung bereits vorhandener Bauten vorschlagen können? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.