Dies und das

Focus vs. Spiegel: Wassermangel & Dürre – Das Cover-Duell

Der aktuelle Focus zeigt Wassermangel & Dürre auf dem Cover. Hat DER SPIEGEL da ein besseres Titelbild zu bieten?!

Veröffentlicht: 25. Juli 2022

Focus 30/2022

Der Focus haut wie DER SPIEGEL einmal pro Woche eine neue Ausgabe raus. Diesmal geht es um Wassermangel & Dürre. Und als visuelles Ausdrucksmittel entschloss sich die Redaktion dafür, einen ausgetrockneten rissigen Boden in Nahaufnahme abzulichten.

Vielleicht nicht unbedingt das einfallsreichste Titelbild. Doch man kann das Rad nicht immer neu erfinden. Oft sind vermeintlich aktuelle Ausgaben gar nicht so up-to-date, wie es den Anschein hat.

Wir schauen deshalb in der Rubrik Focus vs. SPIEGEL, wer bei welchem Thema die Nase vorne hat!

Anmeldung Newsletter
Der Newsletter erscheint 2 mal monatlich

Diesmal geht es also um Wassermangel & Dürre auf dem Cover:

Focus 30/2022
33/1981
48/1995
32/1988
33/2015
32/2018
49/2019
34/1975
32/2021
44/2021

Bei dieser Runde erreicht der Focus mit Ach und Krach ein Unentschieden. Klar, DER SPIEGEL kam um Jahrzehnte früher auf den Kniff, Trockenheit mithilfe von Rissen darzustellen. Aber die Spiegel-Titelbilder haben in meinen Augen etwas völlig entmutigend, deprimiertes. Dagegen hat der Focus oben dieses zähe Gestrüpp eingefügt, was, nun, ja irgendwie Hoffnung vermittelt.

Was meint Ihr dazu?  Das würde mich interessieren! Schreibt Eure Gedanken doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus