Die gute und die schlechte Hälfte des SPD-Vorsitzes

Nun also hat die SPD das erste mal überhaupt ein Triumvirat an der Spitze.

Triumvirat
Traum-Triumvirat vom Feinsten

Schwesig, Dryer und Schäfer-Gümpel teilen sich den SPD-Vorsitz.

Wir vom 5 Minuten Blog sind begeistert von dieser tollen Idee!

Triumvirate sind großartig!

Drei machtgeile Politiker verzichten zum Wohle des Volkes auf jeweils 2/3 ihrer Führung. Das hatte schon früher super funktioniert! Manchmal menschelt es zwischen ihnen sogar richtig.

gute Hälfte schlechte Hälfte
drei gute Kumpels in Stein gemeißelt: Cäsar, Crassus, Magnus

Unvergessen Cäsars Tränen, als man ihm endlich den abgeschlagenen Kopf von Pompejus Magnus auf den Tisch legte. (Crassuses abgeschlagener Kopf wurde irgendeinem anderen König vorgelegt)

Selbst Stalin, dieser normalerweise so gefühlskalte Sowjet, bedauerte zutiefst die Hinrichtungen der beiden anderen vom Triumvirat: Kamenew und Sinowjew

Nachdem wir nun also wissen, die Führung der SPD liegt in guten starken Händen, können wir beruhigt unseren Rückblick starten:

Die ersten 33 Jahre (1953-1987)

SPD-Vorsitzende waren:

  • Erich Ollenhauer
  • Willy Brandt

Die zweiten 33 Jahre (1987-2020)

SPD Vorsitzende waren:

(bei Bedarf bitte runterscrollen)

  • Hans-Jochen Vogel
  • Björn Engholm
  • Johannes Rau
  • Rudolf Scharping
  • Oskar Lafontaine
  • Gerhard Schröder 
  • Franz Müntefering (I)
  • Matthias Platzeck
  • Kurt Beck
  • Frank-Walter Steinmeier
  • Franz Müntefering (II)
  • Sigmar Gabriel
  • Martin Schulz
  • Olaf Scholz
  • Andrea Nahles
  • Manuela Schwesig
  • Malu Dreyer
  • Thorsten Schäfer-Gümpel
  • ?

Datenquelle: Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.