Klimaschützer verlieren ihr bestes Argument!

There is no Planet B
Hm, ob das Plakat jetzt noch Sinn macht? scheint sich der Junge zu fragen

Jahrelang war dieser Slogan die eingängigste PR-Maßnahmen der Klimaschützer: There is no Planet B. Damit muss nun Schluss sein.

There is a Planet B

Forscher fanden erstmals einen Planeten, der gleichzeitig Wasser und angenehme Temperaturen bietet.

Es gibt da allerdings ein paar kleine Haken. So wirkt auf dem Planeten eine 8 Mal höhere Schwerkraft als auf der Erde auf der Erde. Ein bisschen Muskelaufbautraining vorab kann nicht schaden.

Ach ja und bedauerlicherweise liegt K2-18b, so heißt der Planet, nicht gerade um die Ecke. Eine interstellare Arche Noah müsste dafür 104.068.800.000.000.0 Kilometer zurücklegen. K2-18b befindet sich nämlich in einer Entfernung von 110 Lichtjahren zu uns.

2 Gedanken zu „Klimaschützer verlieren ihr bestes Argument!“

  1. 8G ist viel und inwieweit das die Chemie auf dem Planeten beeinflusst, ist auch noch nicht erforscht. Gäbe es dort Lebensformen, wären diese optimal an die Schwerkraftverhältnisse angepasst.

    Aber die Menschheit müsste erst einmal dort ankommen. Diese Fähigkeit, eine solche Leistung zu vollbringen, verliert die Menschheit gerade. Aber sie war der Menschheit gegeben. Das war das Gute.

    Das Böse hält die Menschheit auf diesem Planeten fest und macht diesen immer mehr zu einer Hölle. Zudem raubt es gerade dem Teil der Menschheit, der in der Lage wäre, eine derartige Leistung zu erbringen, diese Fähigkeiten und was einmal derart zerstört worden ist, wird kaum noch einmal in dieser Einzigartigkeit aufblühen können.

    So wird die Menschheit wohl bis zu ihrem Untergang an diesen Planeten gefesselt sein. Das Böse wird leider obsiegen, so die derzeitig Lage.

    1. Da sieht man, mal wie digital verkleistert mein Gehirn inzwischen ist. Ich las 8G und fragte mich als erstes verblüfft, ob damit ein zukünftiger Mobilfunkstandard gemeint sei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.