Christine Lagardes globale Gedanken

Quantitative Lockerung
Bad moon rising? Die EZB bei Nacht

Die EZB hat mit Beginn November ihre Anleihenkäufe wieder aufgenommen. Mal wieder. 20.000 Milliönchen sollen monatlich in die Bondmärkte fließen. Kritiker befürchten eine verbotene Staatsfinanzierung durch die Hintertür.

Christine Lagarde, die neue Chefin der europäischen Zentralbank, weiß die Gemüter zu beruhigen:

Christine Lagarde vor der malerischen Kulisse eines Holzpfades in Küstennähe 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.