Eine Mini-Statistik zum Tag der Arbeit

Der Tag der Arbeit hatte mal eine Bedeutung.

Tag der Arbeit
Okay. Ganz so schlecht sind die Kundgebungen zum Tag der Arbeit auch nicht besucht. Redner und Rentner kommen schon noch

Es gab Kundgebungen und Demonstrationen. Gewerkschaften und Arbeiter begehrten gegen miserable Arbeitsbedingen auf. Bei der allerersten erster Mai-Demonstration flog sogar eine Bombe. Früher hieß das Teil Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse. Dann wurden die erste Ziele erreicht. Und der Elan ging dahin. Den Kampf strich man, der Begriff degenerierte zum Tag der Arbeiterbewegung. Im Lauf der Zeit ging es den Arbeitnehmern immer besser. Das Datum wurde weiter auf Tag der Arbeit verkürzt.

Inzwischen ist der Tag der Arbeit ein gesetzlicher Feiertag. Der Gesetzgeber ermöglicht es uns an diesem Tag Kundgebungen zu besuchen.

Und was machen wir?

Ich habe mich mal unter den Kollegen umgehört. Hier eine kleine Statistik, wie Schichtarbeiter den Tag der Arbeit verbringen:

„Eine Mini-Statistik zum Tag der Arbeit“ weiterlesen

Mein Kreuz im Blog-Eingangsbereich

Söder
Bildquelle Pixabay Fotograf Congerdesign

In allen deutschen Blogs sollten künftig Kreuze im Eingangsbereich gezeigt werden.

Doch sollen diese religiöse Symbole keine religiöses Symbole des Christentums sein, sondern laut Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ein „Bekenntnis zur Identität“ und zur „kulturellen Prägung“. „Das Kreuz ist nicht ein Zeichen einer Religion“, erklärte er.

„Mein Kreuz im Blog-Eingangsbereich“ weiterlesen

DER SPIEGEL: Gott auf dem Cover

Mit SPIEGEL Cover Gott auf dem Titelbild geht die Serie in eine neue Runde.

Gott
18/2018

So wird Gott in den in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL ihn in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Gott: Der Rückblick – Heute mit…

  • Der Anfang & Gott
  • Gott & Darwin
  • Gott & die Kirche
  • Das Verhältnis der Religionen auf den Titelbildern des SPIEGEL
  • Gibt es Gott?

„DER SPIEGEL: Gott auf dem Cover“ weiterlesen