img { max-width: 100%; display: block; }
In the long run

DER SPIEGEL – Das Gebet auf dem Titelbild

Das aktuelle SPIEGEL Cover zeigt eine betende Frau. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL seit 1970 das Gebet auf dem Cover?!

Aktualisiert: 18.4.2022

(Das aktuelle Spiegel Cover 16/2022)

Was liest sie?

Das aktuelle Spiegel-Cover zeigt die Studenten Bogdana im Gebet. Madonnenhaft hat sie die Hände gefaltet und den Blick gen Himmel gerichtet. Den vielen Menschen mit Mund-Nasen-Bedeckung im Bildhintergrund nach zu urteilen, drängte der Fotograf vermutlich darauf, sie solle ihren Mund-Nasen-Schutz abnehmen. Bogdana drückt dabei ein ukrainisches Buch an sich, dem irgendeiner Bedeutung zukommt, die wir nur ahnen können.

Inhaltlich geht es um Solidarität. Vom Glück des Helfens lautet der Titel.

So werden also zum Gebet erhobene Hände auf dem aktuellen SPIEGEL Cover dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL das in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Das Gebet: Der Rückblick – Heute mit…

Das Gebet
Das Abendmahl Jesu

Das Gebet

33/2005
16/2015
25/1992

Dürers betende Hände erschienen bereits zweimal auf dem Cover. Das erste mal liegt bereits knapp 30 Jahre zurück. Damals thematisierte DER SPIEGEL den Abfall der Deutschen vom Glauben. Wie wir in den Galerien sehen, tat er das in späteren Jahren noch öfter.

Das Abendmahl Jesu

Das letzte Abendmahl, vermutlich fand es am 7. April 30 oder am 3. April 33 statt, tauchte ebenfalls ein paar mal auf dem Cover der Osterausgabe auf.

52/1997
52/2004
14/2018

Habe ich vielleicht ein zu diesem Beitrag passendes SPIEGEL Titelbild übersehen? Oder habt ihr noch Vorschläge für weitere Themen zur Serie SPIEGEL Cover ?? Das würde mich interessieren! Schreibt sie doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

Und hier geht es zur Hauptseite: 

Themenübersicht Spiegel Titelbilder

DER SPIEGEL ist eine der auflagenstärksten deutschen Wochenzeitschriften, und bei den Titelbildern legen sie sich richtig ins Zeug. Die SPIEGEL Cover schafften es sogar schon zu Ausstellungen in Museen. Für sämtliche Cover liegt das copyright bei DER SPIEGEL

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus