about

der-5-Minuten-Blog

5 Minuten müssen reichen ein Thema knackig auf den Punkt zu bringen. Meistens haue ich dazu ein paar Cartoons in den Post. Schleimer nennen sie liebevoll gezeichnet. Nicht mehr ganz so nette bevorzugen die Formulierung minimalistisch. Den ganzen Blog durchzieht eine satirische leicht ins skurrile gehende Grundhaltung. Hab mir schon überlegt ernstgemeinte Beiträge extra zu kennzeichnen.

So zumindest lautete die erste Beschreibung von der-5-minuten-blog. Beschönigend kann man hinzufügen, das Konzept befindet sich jederzeit auf dem Prüfstand. Es wird den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Ohne den Schmus muss ich zugeben, es fällt mir nicht so leicht Kurs zu halten.

Die Sache mit den Cartoons zum Beispiel. Obwohl sie mir unglaublichen Spaß bereiten, haben sie doch eine miserable Kosten-Nutzenrechnung. Es kostet mich dreimal so viel Zeit einen schlechten Cartoon zu zeichnen wie bei Pixabay einfach ein Photo auszusuchen. Zusätzlich bringen sie auch nur etwa ein Drittel soviel Besucher wie Beitrage mit normalen Photos.

Ebenfalls über Bord ging das Schlagwort Künstliche Intelligenz. Sie wurde einfach zu schlau für mich.  Vor einigen Monaten löschte ich deshalb schweren Herzens das Schlagwort. Nun, ja. Menschliche Dummheit kann ich noch beängstigend gut nachvollziehen 

Hier reibe ich mich an den Themen, die mir schon eine ganze Weile gegen den Strich gehen:

Älter werden

menschliche Dummheit

TAGESAKTUELLES

und

langfristige Entwicklungen

gerne auch im Bereich Finanzen

Ach ja und ganz wichtig, die card blanche:

Off-Topic-Themen

Wahrscheinlich wird sich der-5-Minuten-Blog mit der atemberaubenden Geschwindigkeit von 2, oder bestenfalls 3 Posts die Woche entwickeln. Das Design wird vielleicht auch irgendwann mal ansprechender.

mich

Tja, ich bin Mitte 40 und habe definitiv mehr Freizeit, als mir gut tut. Entgegen dem, was man aus dem Profilbild vermuten könnte, habe ich kein Haustier. Die Katze gehört übrigens meiner Schwester und wird langsam etwas gebrechlich. Allerdings steht ein Kaktus schon so lange in der Wohnung, dass er als Haustier zählt. Was bloggen angeht bin ich ein absoluter Neuling. Wenn die Seite also noch eine ganze Weile aussieht, als würde Don Quixote gegen eine Windmühle anrennen…  drückt dem Don bitte die Daumen, dass er die Windmühle besiegt.

Falls ihr mir schreiben wollt, könnt ihr das gern unter folgender email tun:

markus@der-5-minuten-blog.de