DER SPIEGEL: Die Meinungsfreiheit auf dem Cover

Mit SPIEGEL Cover Meinungsfreiheit geht die Serie in eine neue Runde.

SPIEGEL Cover

Die sogenannte Meinungsfreiheit

Mitte Oktober kam es an der Uni Hamburg zu martialischen Szenen. Etliche Demonstranten schrien den ehemaligen Vorsitzenden der AFD, Bernd Lucke, nieder. Diese Vorlesung konnte er nicht halten. Ein zweiter Versuch scheiterte später ebenfalls an aggressiven Zwischenrufen.

Und auch ein weiterer (ehemaliger) Politiker, von den meisten als rechts verortet, kam nicht dazu seine Meinung zu äußern. Thomas de Maiziere hatte vorgehabt sein neues Buch im Rathaus von Göttingen vorzustellen. Daraus wurde nichts. Linke Aktivisten blockierten eine Lesung aus Innenansichten der Politik.

2 konkrete Beispiele, die vielleicht einem allgemeinen Trend entsprechen. Denn kurz zuvor stellte Shell seine Jugendstudie vor. Eine viel diskutierte Aussage daraus war:

In Deutschland darf man nichts Schlechtes über Ausländer sagen, ohne gleich als Rassist beschimpft zu werden

Schwer zu sagen, ob das stimmt oder nicht. Sowohl Lucke als auch Thomas de Maiziere  konnten ihre Meinung in epischer Breite in Buchform frei zum Ausdruck bringen. Das ist vermutlich keinem der Demonstranten gelungen, welche die beiden erfolgreich niedergebrüllt hatten.

So wird jedenfalls das Thema Meinungsfreiheit in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL das in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Meinungsfreiheit: Der Rückblick – Heute mit…

„DER SPIEGEL: Die Meinungsfreiheit auf dem Cover“ weiterlesen

DER SPIEGEL: Der Bundesadler auf dem Cover

Mit SPIEGEL Cover Bundesadler geht die Serie in eine neue Runde.

Spiegel Cover

Alles halb so wild

DER SPIEGEL sieht die deutsche Autoindustrie in einer ausweglosen Zwickmühle. Chinesischer Fleiß attackiert von hinten. Kalifornischer Einfallsreichtum greift von vorne an. Und alles wäre das noch nicht schlimm genug, entstand auch noch in der Mitte Spannung. Die Klimavorgaben machen BMW, Volkswagen und Co zu schaffen.

Ist die deutsche Vorzeigebranche als Wohlstandsmotor noch zu retten? fragt deshalb DER SPIEGEL.

Aber alles halb so wild. Wie wir am Ende des Beitrags bei der Verleihung des Twin Awards noch sehen werden, befürchtete DER SPIEGEL noch vor einem halben Jahr gar den Absturz der kompletten deutschen Wirtschaft.

 

So wird jedenfalls der Bundesadler in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL ihn in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Bundesadler: Der Rückblick – Heute mit…

„DER SPIEGEL: Der Bundesadler auf dem Cover“ weiterlesen

DER SPIEGEL – Amerika im Krieg

Mit SPIEGEL Cover Amerika im Krieg geht die Serie in eine neue Runde.

Amerika im Krieg

Das übliche Muster

Vor 2 Jahren startete Amerika seine militärischen Intervention in Nordsyrien. Es handelt es sich zumeist um Luftangriffe (häufig auf den Distrikt Duma)

Vor zwei Wochen nun verkündete Donald Trump das Ende der Operation. Dieses Vorgehen gefiel kaum jemandem. Außer natürlich dem sogenannten IS. Was sollte denn das!? Die militärische Weltmacht Nummer 1 quetschte sich erst in eine Region hinein… Nur um ein paar Jahre später verblüfft etwas festzustellen. Das von ihr beim Abzug hinterlassene Machtvakuum blieb nicht von langer Dauer.

Wie wir im Rückblick gleich sehen werden, ist Syrien die Regel, nicht die Ausnahme.

So wird jedenfalls das Ende der amerikanischen militärischen Operation  in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL das in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Amerika im Krieg: Der Rückblick – Heute mit…

„DER SPIEGEL – Amerika im Krieg“ weiterlesen