In the long run

DER SPIEGEL – Alle Karl Marx Titelbilder

Das aktuelle SPIEGEL Cover zeigt Karl Marx. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL seit 1970 den Kapitalismus-Kritiker auf dem Cover?!

Veröffentlichung: 31.12.2022

1/2023

Projektionsfläche für grüne Ideen

Das aktuelle Spiegeltitelbild zeigt den Kapitalismuskritiker Karl Marx. Skeptisch hat dieser eine Augenbraue gehoben und schaut dem Leser mit vor der Brust verschränkten Armen halb zweifelnd, halb schelmisch entgegen. Der Illustrator hat ihn gewissermaßen zu einer menschlichen Litfaßsäule grüner Ideen gemacht. So trägt Marx eine Halskette mit einem kleinen goldenen Windrad. Ein “ There is no Planet B“- Button ziert sein grünes Hemd. Und neben dem unvermeidlichen „Das Kapital“-Tattoo prangt auch noch eine Recycling-Tätowierung auf seinen Unterarmen.

Ob sich Karl wohl im Grabe umdrehen würde, wenn er wüsste, wie sehr ihn der Spiegel als Projektionsfläche benutzt?

Wir sehen hier die Spiegel-Cover 41/1978, 1/2023 & 34/2005

So wird also Karl Marx auf dem aktuellen SPIEGEL Cover dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL ihn in früheren Ausgaben seit 1970?

Karl Marx – Alle Spiegel Cover

Hier können wir es kurz machen. Der Spiegel brachte über die Jahrzehnte hinweg insgesamt 5 Titelbilder mit Karl Marx heraus.

41/1978
47/1989
34/2005
10/2008
1/2023

Wahrscheinlich fiel es euch auch auf. Die Illustratoren nach der Jahrtausendwende nahmen den großen Kapitalismus-Kritiker nicht mehr ernst. Marx verkam nach dem Jahr 2000 zu einer Karikatur. Gut genug ein wenig Ironie an den Leser zu bringen, mehr aber auch nicht.

Und hier geht es zur Hauptseite: 

Themenübersicht Spiegel Titelbilder

Habe ich vielleicht ein zu diesem Beitrag passendes SPIEGEL Titelbild übersehen? Oder habt ihr noch Vorschläge für weitere Themen zur Serie SPIEGEL Cover ?? Das würde mich interessieren! Schreibt sie doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

DER SPIEGEL ist eine der auflagenstärksten deutschen Wochenzeitschriften, und bei den Titelbildern legen sie sich richtig ins Zeug. Die SPIEGEL Cover schafften es sogar schon zu Ausstellungen in Museen. Für sämtliche Cover liegt das copyright bei DER SPIEGEL

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus