img { max-width: 100%; display: block; }
Dies und das

SPIEGEL versus Focus – Die Verteidigungsminister auf dem Cover

Der aktuelle Focus hat die Verteidigungsministerin auf dem Cover. Hat DER SPIEGEL zu dem Thema ein besseres Titelbild auf Lager?!

Veröffentlichung: 4. April 2022

Focus 14/2022

Der Focus haut wie DER SPIEGEL einmal pro Woche eine neue Ausgabe raus. Thematisch geht es diesmal um den Zustand der Bundeswehr. Die Tauglichkeitsprüfung lautet der Titel. Als visuelle Umsetzung entschied sich der Focus für eine Verteidigungsministerin mit zersaustem Haar und überforderten Blick in einem Militärfahrzeug.

Vielleicht nicht unbedingt das einfallsreichste Titelbild. Doch man kann das Rad nicht immer neu erfinden. Oft sind vermeintlich aktuelle Ausgaben gar nicht so up-to-date, wie es den Anschein hat.

Wir schauen deshalb in der Rubrik Focus vs. SPIEGEL, wer bei welchem Thema die Nase vorne hat!

Diesmal geht es also um die Verteidigungsminister auf dem Cover:

Focus 14/2022
5/1978
6/1981
22/1981
3/1984
42/2010
8/2011
23/13
19/2017

Diese Runde werte ich Unentschieden.. Ihr habt es ja selbst gesehen. Verteidigungsminister machen auf dem Cover in der Regel keine gute Figur. Zumeist werden sie von den Redaktionen durch den Kakao gezogen.

Fun Fact Nr. 1: Das Titelbild 22/1981 (Helmut Schmidt mit der Rakete in der Hand) ist nur ein halber Off-Topic. Ja, zu dem Zeitpunkt war er Kanzler. Doch 10 Jahre zuvor, also 1971, war er tatsächlich Verteidigungsminister.

Fun Fact Nr. 2: Unabhängig voneinander stellten sowohl DER SPIEGEL als auch das Focus-Magazin in ihren Ausgaben 14/2022 die Rettungsfrage. Beim Focus: Ist die Bundeswehr zu retten? Beim SPIEGEL geht es dagegen um die Rettung der Industrie

Was meint Ihr dazu?  Das würde mich interessieren! Schreibt Eure Gedanken doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus