Mondlandung: Das Neil Armstrong Prinzip

Nun, ja, nur wer schon einmal in einem hartem Wettbewerb Zweiter geworden war, weiß wie frustrierend das Neil Armstrong Prinzip sein kann.

Neil Armstrong Prinzip
Tja, zu dem Zeitpunkt lief das Interview noch in der Spur

Eine Weile lang war es still geworden um unsere Reihe Moon Hoax: Verschwörungstheorie um die Mondlandung. Wir verbrachten unsere Samstagabende an den üblichen konspirativen Orten. Nur von unserem Whistleblower aus der Area 51 war weit und breit nichts zu sehen. Wir fingen schon an, uns Sorgen zu machen. Dann tauchte er eines Tages wieder auf. Ganz ehrlich. Wir erschraken bei seinem Anblick. Er machte einen noch nerdigeren Eindruck als sonst. Die Schultern hingen herab, das Kinn war unrasiert. Saturn-Augenringe.

„Mensch, John, was ist denn dir widerfahren?“ fragten wir sofort besorgt.

„Mondlandung: Das Neil Armstrong Prinzip“ weiterlesen

Mondlandung: Die fehlende Stichflamme

Bei der angeblichen Mondlandung taucht als weiteres Problem, sie ernst zu nehmen, die fehlende Stichflamme auf.

fehlende Stichflamme
Nicht jede Zündung braucht eine Flamme

Jede der Landefähren machte bei ihrer Rückkehr in den Mondorbit eine schlechte Figur. (Siehe Beispiel )Manchmal schien es, als gäbe es eine kleine Verpuffung. Ab und zu könnte beim Fährenstart auch etwas abgesplittert sein. Meist jedoch hoben sie einfach ab, ohne dass ein offensichtlicher Grund dafür ersichtlich war. Man sucht einen richtigen Feuerschweif, der zu einer auf Rückstoß basierenden Rakete gehört, wie mein Name an der Tür, jedenfalls vergeblich.

„Mondlandung: Die fehlende Stichflamme“ weiterlesen