Hat er sie verarscht? Oder hat sie sich verarschen lassen?

hat mich verarscht
Bildquelle Pixabay Fotograf Ryan McGuire

Als ich in den Pausenraum kam, saß nur Sabine darin. Sie blickte traurig aus dem Fenster und hielt sich an einem Vollkorn-Käsebrot fest. Vor einer halben Stunde hatte ihre Pause angefangen und das Käsebrot war noch nicht angeknabbert.  Alles in allem vermittelte sie den Eindruck eines Häufchen Elends. 

„Alles okay?“ fragte ich.

„Nein! Lukas, dieses Schwein, hat mich verarscht!“ Ihre lebhafte kraftvolle Art blitzte kurz auf. Dann sackte sie wieder zusammen.

Ich hätte das an ihrer Stelle anders formuliert. „Ich, Vollidiot, habe mich verarschen lassen.“ Es war ja nicht so, dass Lukas und Sabine neu in der Abteilung waren, als ihre Affäre begann. Sie hatte ihn ein gutes Jahr lang gekannt, bevor die beiden was miteinander angefangen hatten. Oft genug hatte Sabine ihn mit seinem Spitznamen Der Bagger angesprochen. Es war allerdings schon damals aufgefallen: Der Spott fiel bei ihr deutlich milder aus als üblich. Wie auch immer, jeder mit zwei Augen im Kopf, konnte erkennen, es handelt sich bei Lukas um einen Womanizer.

Vielleicht liege ich aber auch falsch und Sabine hat Recht?

Schauen wir mal, was Google dazu sagt…

„Hat er sie verarscht? Oder hat sie sich verarschen lassen?“ weiterlesen

Zeitmanagement lernen mit YouTube!

Der lousy loser war neulich bei YouTube und fand sie: Die besten Tipps gegen Prokrastination und Aufschieberitis! Lerne auch du vom Meister, und erkenne, wie Du Deinen Tag optimal nutzen kannst!

Und hier gibt es noch mehr vom lousy loser bei seinem Streben nach Lebensweisheit und quality time!

Die Tapete

Neulich saß ich in der S-Bahn. Ich konnte mich nur mühsam motivieren zur Arbeit zu fahren, als zwei Hippie-Typen an mir vorbeischlenderten. Sie waren nicht alt, vielleicht Anfang 30. 

Wahre Worte
Bildquelle pixabay Fotograf Free-Photos

Der eine trank aus einer Eintracht-Dose Äppler. Der andere hielt eine Bier-Dose. Sonderlich eilig hatten sie es offensichtlich nicht. Sie strahlten eine Ruhe aus, um die sie viele beneiden können. 

„Verstehe ich nicht.“ meinte der erste. „Hast du mal raus geschaut?“ Das konnte man beruhigt als rhetorische Frage einstufen. Wir fuhren über freies Gelände. Regen prasselte gegen die Scheiben. Und der Wolkenfront nach, würde er noch eine ganze Weile so weitermachen.

„Warum machst du bei so einem Wetter krank?“

„Die Tapete“ weiterlesen