DER SPIEGEL: Die Titelbilder zum Thema Lernen

Mit SPIEGEL Cover LERNEN geht die Serie in eine neue Runde.

Lernen
39/17

So wird Lernen in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL das in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Lernen: Der Rückblick – Heute mit…

  • So nicht! Teil 1 (Das schöne Lotter-Lernen)
  • So nicht! Teil 2 (das hässliche Leistungs-Lernen)
  • Neues Lernen
  • It’s magic!

 So nicht! Teil 1 (Das schöne Lotter-Lernen)

Auffällig ist hier, dass es seit 2004 kein Titelbild mehr vom faulen Schüler oder unfähigen Schulsystem gegeben hat. Das hängt vermutlich mit den PISA-Studien zusammen. Sie werden seit 2000 durchgeführt und messen die Leistungsfähigkeit der Schüler im internationalen Vergleich. Zu Beginn schnitten deutsche Schüler nun, ja, suboptimal ab. Die Politik reagierte. Etwas, was uns zum nächsten Punkt bringt.

Als bildlose Titel brachten es noch folgende Themen auf die Cover des SPIEGEL:

13/2000: Computer? Online? Fehlanzeige.de Die digitale Bildungskatastrophe

27/2010 Die Bildungskatastrophe

So nicht! Teil 2 (das hässliche Leistungs-Lernen)

Und wofür der ganze Aufwand?

Ich hatte in Mathematik Unmengen an Zeit und Energie in die undankbaren Themen Differenzieren und Integrieren gesteckt. Das brauchte ich später nie wieder. Bis auf Dreisatz fällt mir überhaupt kein mathematisches Verfahren ein, was mir später noch einen praktischen Nutzen gebracht hätte.

Wie sieht das bei euch aus? Habt ihr später jemals Mathematik in der praktischen Anwendung gebraucht?

Als bildlose Titel brachten es noch folgende Themen auf die Cover des SPIEGEL:

6/2011 Der englische Schuldrill

Neues Lernen!

Ein Kollege erzählte mir mal aus seiner Schulzeit. Er hatte eine Waldorf-Schule besucht. Im Rückblick klang das deutlich idyllischer und auch freier als mein 80er-Jahre Muff an einem stinknormalen Gymnasium.

In die dreiteilige untere Titelleiste brachte es noch:

25/14 Bildung -Wie Schule funktionieren kann

It’s magic

Tja, in einer perfekten Welt hätte Unterricht etwas zauberhaftes haben können. Das hatte es auch ein paar mal. Das hing aber mit kleinen 2 mal geknickten Zettelchen zusammen, die mir Mädchen zusteckten. Whatsapp der 70er.

Habe ich vielleicht ein thematisch passendes SPIEGEL Titelbild übersehen? Kennt ihr noch weitere? Nur zu! Schreibt mir!

Wer sich noch mehr für SPIEGEL Titelbilder zum Thema Schule interessiert: Hier gibt es die Ausgabe Raus aus dem Abitur!

Und hier geht es zu den Hauptseiten: 

Themenübersicht Spiegel Titelbilder

und

DER SPIEGEL: Twins – Die Zwillings-Titelbilder

DER SPIEGEL ist eine der auflagenstärksten deutschen Wochenzeitschriften, und bei den Titelbildern legen sie sich richtig ins Zeug. Die SPIEGEL Cover schafften es sogar schon zu Ausstellungen in Museen. Für sämtliche nachfolgenden Cover liegt das copyright bei DER SPIEGEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.