DER SPIEGEL: Der Bundesadler auf dem Cover

Mit SPIEGEL Cover Bundesadler geht die Serie in eine neue Runde.

Spiegel Cover

Alles halb so wild

DER SPIEGEL sieht die deutsche Autoindustrie in einer ausweglosen Zwickmühle. Chinesischer Fleiß attackiert von hinten. Kalifornischer Einfallsreichtum greift von vorne an. Und alles wäre das noch nicht schlimm genug, entstand auch noch in der Mitte Spannung. Die Klimavorgaben machen BMW, Volkswagen und Co zu schaffen.

Ist die deutsche Vorzeigebranche als Wohlstandsmotor noch zu retten? fragt deshalb DER SPIEGEL.

Aber alles halb so wild. Wie wir am Ende des Beitrags bei der Verleihung des Twin Awards noch sehen werden, befürchtete DER SPIEGEL noch vor einem halben Jahr gar den Absturz der kompletten deutschen Wirtschaft.

 

So wird jedenfalls der Bundesadler in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL ihn in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Bundesadler: Der Rückblick – Heute mit…

Einleitung: Der Bundesadler – da darf man keine Witze drüber machen!
Fetter Adler, gerupfter Adler
Mit fremden Federn
Noch mehr verwandelte Steilvorlagen
Und wir verleihen wieder einen Twin Award!

Bitte keine Witze – Hier brütet der Bundesadler!

SPIEGEL Titelbilder
Ein Bundesadler aus der guten alten Zeit Bildquelle Wikipedia

Der Bundesadler verfügt als Staatswappen und Hoheitszeichen der Bundesrepublik über eine hohe Symbolkraft. Da macht man keine Witze darüber! Da darf man, um genau zu sein, auch keine Witze machen.

Das Bundeswappen unterliegt als Hoheitszeichen nämlich dem Verunglimpfungsverbot des 90 a Strafgesetzbuch. 

Soweit, mein Freund, die graue Theorie.

Und nun zur Praxis:

Fetter Adler, gerupfter Adler

Warum soll es dem Bundesadler anders gehen als den meisten Deutschen? Er hat über die Jahre hinweg ein wenig Hüftspeck angesetzt.

Es gilt allerdings immer noch das paradoxe Motto: Bleib locker – Das Gegenteil ist auch richtig! Unser Bundesadler macht da keine Ausnahme.

Das offizielle Wappen des Bundesadlers hat 5 Federn pro Schwinge. In machen Fällen dürfen es auch ein bis zwei Federn mehr sein. (Zum Beispiel bei der alten 5 DM-Münze oder auch dem Bundessiegel)

Für grafische Notwendigkeiten macht DER SPIEGEL aber gern kurzen Prozess mit manchen Federn.

Mit fremden Federn

Noch mehr verwandelte Steilvorlagen

Und wir verleihen wieder einen Twin Award!

 
Bundesadler
20/2019
Wirtschaft wie Flasche leer

Ein schwarzer Bundesadler räkelt sich träge auf einem rot-goldenen Stuhl. Die Champagnerflasche ist leer. Der Bauch fett. (Mal wieder) glaubt DER SPIEGEL die fetten Jahre seien vorbei.  

Habe ich vielleicht ein thematisch passendes SPIEGEL Titelbild übersehen? Kennt ihr noch weitere? Nur zu! Schreibt mir!

Und hier geht es zur Hauptseite: 

Themenübersicht Spiegel Titelbilder

DER SPIEGEL ist eine der auflagenstärksten deutschen Wochenzeitschriften, und bei den Titelbildern legen sie sich richtig ins Zeug. Die SPIEGEL Cover schafften es sogar schon zu Ausstellungen in Museen. Für sämtliche Cover liegt das copyright bei DER SPIEGEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.