In the long run

DER SPIEGEL: Statuen und Büsten auf dem Cover

Das aktuelle SPIEGEL Cover zeigt den Sturz einer Büste. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL seit 1970 Statuen und Büsten auf dem Cover?!
(28/2021 Das aktuelle Spiegel Cover)

Solid as a rock?

Das aktueller Spiegel Cover zeigt (mal wieder) den Fall einer Statue. Aufstand gegen den alten weißen Mann lautet der Titel. Der Illustrator zeichnete ein paar kleine schwarze Gestalten, die die riesige weiße Bürste eines etwa 50-jährigen Mannes stürzen. Eine schwenkt eine Regenbogenfahne. Auf dem Sockel hat irgendwer ein Transgender Symbol gemalt. Der Begriff Woke war der Redaktion so wichtig, dass er gleich zweimal auftaucht.

So wird also eine Büste auf dem aktuellen SPIEGEL Cover dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL das in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Statuen und Büsten: Der Rückblick – Heute mit…

Intakte Statuen und Büsten von Politikern
Nicht ganz so intakte Statuen und Büsten von Politikern
Die Freiheitsstatue
Justitia
David

Intakte Statuen und Büsten von Politikern

9/1972
16/1972
46/1972
50/1973
22/1981
33/1991
3/1997
47/2005
7/2017

Nicht ganz so intakte Statuen und Büsten von Politikern

25/1972
52/1999
52/1979
14/1990
16/1999
16/2003
45/2020

Die Freiheitsstatue

40/1979
9/1987

Natürlich gibt es deutlich mehr als nur 2 SPIEGEL Cover mit der Freiheitsstatue. DER SPIEGEL brachte Lady Liberty über ein Dutzend mal auf das Titelbild. Die vollständige Galerie findet ihr im Beitrag DER SPIEGEL –  Die Freiheitsstatue auf dem Cover

Justitia

52/1991
38/1998
28/2007

David

36/2001
29/2006
36/2008
1/2013

Und hier geht es zur Hauptseite: 

Themenübersicht Spiegel Titelbilder

Habe ich vielleicht ein zu diesem Beitrag passendes SPIEGEL Titelbild übersehen? Oder habt ihr noch Vorschläge für weitere Themen zur Serie SPIEGEL Cover ?? Das würde mich interessieren! Schreibt sie doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

DER SPIEGEL ist eine der auflagenstärksten deutschen Wochenzeitschriften, und bei den Titelbildern legen sie sich richtig ins Zeug. Die SPIEGEL Cover schafften es sogar schon zu Ausstellungen in Museen. Für sämtliche Cover liegt das copyright bei DER SPIEGEL

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus