Die Pflegeversicherung auf den Titelbildern des SPIEGEL

Mit SPIEGEL Cover Die Pflegeversicherung geht die Serie in eine neue Runde.

Pflegeversicherung
5/2018

So wird das Debakel bei der Pflegeversicherung in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL das in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Die Pflegeversicherung: Der Rückblick – Heute mit…

  • weiteren Titelbildern zur Pflegeversicherung
  • Eine Infografik über die Entwicklung des Beitragssatzes der Pflegeversicherung 
  • Und wir verleihen wieder den Twin award!

Die Titelbilder zur Pflegeversicherung

Als Untertitel brachte es die Pflegeversicherung noch ein paarmal auf das Cover des SPIEGEL

50/1996 Pflegeversicherung: Das große Debakel

19/2012 Billig-Pflege in Thailand

30/2017 Silicon Valley – Ein Start-up kämpft gegen Alzheimer

36/2017 Familiendrama Alzheimer –Papa hat die Vergess-Krankheit

Zwei Sachverhalte springen ins Auge. 

Zum einen hat der SPIEGEL ein ziemlich schlechtes Bild von der Pflege in Deutschland. Mal ist von Pflege-Notstand, dann von Pflege-Debakel die Rede. Der SPIEGEL spricht in der aktuellen Ausgabe sogar von Pflegekatastrophe. 

Zum anderen bringt DER SPIEGEL erstaunlich häufig Demenz-Erkrankungen auf die Titelseite. Das Pflegestärkungsgesetz II deckt diese inzwischen zum Teil ab.

Aber erst seit Anfang 2017.

Eine Infografik über die Entwicklung des Beitragssatzes der Pflegeversicherung 

SPIEGEL Cover

Das sah zur Einführung der Versicherung 1995 noch harmlos aus. Gerade einmal 1% betrug der Beitragssatz. Da die Kosten der Pflegeversicherung paritätisch von Arbeitnehmern und Arbeitgebern getragen werden sollten, konnte man die Kosten damals leicht unterschätzen. Die Erhöhungen kamen aber schnell. Und mal ohne Begründung, mal mit. Sie sollten so die Pflegeversicherung verbessern. Durch…

  • Leistungen für stationäre Pflege
  • Dem Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz
  • Dem Pflegestärkungs-Gesetz
  • und einem verbesserten Pflegestärkungs-Gesetz

Das gibt es natürlich nicht für umsonst. Bei den prozentualen Beitragssätzen kommt tückischerweise noch die Inflation hinzu. 

…and the Twin-award goes to…

SPIEGEL Titelbilder
11/2015

Habe ich vielleicht ein thematisch passendes SPIEGEL Titelbild übersehen? Kennt ihr noch weitere? Nur zu! Schreibt mir!

Und hier geht es zu den Hauptseiten: 

Themenübersicht Spiegel Titelbilder

und

DER SPIEGEL: Twins – Die Zwillings-Titelbilder

DER SPIEGEL ist eine der auflagenstärksten deutschen Wochenzeitschriften, und bei den Titelbildern legen sie sich richtig ins Zeug. Die SPIEGEL Cover schafften es sogar schon zu Ausstellungen in Museen. Für sämtliche Cover liegt das copyright bei DER SPIEGEL

Das ist auch gut:

2 Gedanken zu „Die Pflegeversicherung auf den Titelbildern des SPIEGEL“

  1. Es gefällt mir besser und erregt meines Erachtens nach auch mehr Aufmerksamkeit, wenn Der Spiegel auf ironische und komplexe Titelbilder setzt, bei denen man durchaus zweimal hinsehen muss, um jedes Detail zu erfassen, wie das „Wohin mit Oma“-Cover. Das aktuelle Cover zur Pflegeversicherung ist dagegen Standard und könnte so auch auf einer Broschüre für Altenpflege abgebildet sein.

    1. Hey, Danke für Deinen Kommentar. Ja, DER SPIEGEL platziert manchmal bitterböse Details auf Cover. Meistens sogar recht weit weg vom Zentrum, wo man sie leicht übersieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere