DER SPIEGEL – Das Weltall auf dem Titelbild

Mit SPIEGEL Cover Weltall auf dem Titelbild geht die Serie in eine neue Runde.

Weltall auf dem Titelbild
16/2019
Ring of fire

Diesmal haben die Wissenschaftler Perlen vor die Säue geworfen. Das aktuelle Cover des SPIEGEL ist kein abstraktes Aquarell. Es zeigt das erste Photo, welches je von einem schwarzem Loch gemacht wurde. 8 Radioteleskope sammelten Rohdaten von 4 Petabyte an. Eine kaum vorstellbare Datenmenge. Ein Petabyte entspricht einer Million Gigabyte

Oder noch einmal andersrum ausgedrückt. Das, was uns wie ein unscharfes Bild erscheint, wurde aus einer Datenmenge erstellt, die ungefähr einem halben Jahrtausend Netflix-Streamen entspricht.     

So jedenfalls wird das Weltall in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL das in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Das Weltall: Der Rückblick – Heute mit…

  • Die Raumfahrt
  • Achtung, Kometen!
  • Star Wars!
  • Ferne Welten
  • Quantenmechanik für Anfänger
  • Der Anfang und das Ende
  • …Und wir verleihen wieder einen Twin Award!

Die Raumfahrt

Die Geschichte des ersten schwarzweiß-Photos wurde verfilmt. 1995 kam das Beinahe-Unglück von Apollo 13 mit Tom Hanks ins Kino.

Die Besatzung der Sojus 11 kam nicht so glimpflich davon. Ein Frischluftventil hatte sich zu früh geöffnet. So gelangte keine frische Luft in die Kapsel. Stattdessen entwich die Atemluft aus der Rückkehrkapsel ins All. Alle Kosmonauten erstickten.

Achtung, Kometen!

Wenn man es genau betrachtet, nehmen wie eine total egoistische und hysterische Perspektive ein! Ruhig, Brauner. Wir sind der große Brocken! Habt ihr euch überlegt, wie schlimm die Nummer eigentlich für die armen kleinen Kometen ist?! Versetzt euch mal in deren Lage.

Bitte visualisieren Sie jetzt!

Star Wars!

Auch wenn hier einiges an SPIEGEL Cover zusammenkommt. Sie entstammen alle einer nur kurzen Periode. Von 1981-1986. Ronald Reagan forcierte damals mit einer großangelegten Aufrüstung das Ende der Sowjet-Union, des Gegners aus dem kalten Krieg.

Oder, um es aus heutiger Sicht etwas freundlicher auszudrücken. Die USA sorgten zu der Zeit im Alleingang dafür, dass die NATO ihr 2 Prozent Ziel erreichte.

Ferne Welten

Quantenmechanik für Anfänger

Okay, ich gebe es ja zu! Sterne machen Brumm! (Cover: DER SPIEGEL 7/2016) Mehr habe ich auch nicht kapiert.

Der Anfang und das Ende

Eines muss man dem SPIEGEL lassen. Seine Titelbilder haben das größtmögliche Spektrum. Vom Urknall bis zum Ende der Zeit!

…and the twin award goes to…

Es fällt naturgemäß schwer von etwas, was das erste mal fotografiert wurde, ein ähnliches Titelbild zu finden. Die Sonnenfinsternis vom Ende des letzten Jahrtausends kam mit ihrer eindrucksvollen Korona dem schwarzen Loch des aktuellen Covers doch zumindest nahe.

SPIEGEL Cover
32/1999

Habe ich vielleicht ein thematisch passendes SPIEGEL Titelbild übersehen? Kennt ihr noch weitere? Nur zu! Schreibt mir!

Und hier geht es zur Hauptseite: 

Themenübersicht Spiegel Titelbilder

DER SPIEGEL ist eine der auflagenstärksten deutschen Wochenzeitschriften, und bei den Titelbildern legen sie sich richtig ins Zeug. Die SPIEGEL Cover schafften es sogar schon zu Ausstellungen in Museen. Für sämtliche Cover liegt das copyright bei DER SPIEGEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.