Categories: Dies und das

Corona – Könnt ihr das Jahr 2020 an seiner Sterbestatistik erkennen?! (Update)

Corona sei angeblich 10-20mal tödlicher als die Grippe. Können wir also die Sterbestatistik 2020 blind von 2019 und 2018 unterscheiden?

Bundeskanzlerin Merkel mahnte in ihrer letzten Videobotschaft (mal wieder) eindringlich vor den Gefahren von SARS-CoV-2. Und in der Welt konnten wir lesen, der Coronavirus sei zehn-bis zwanzigmal tödlicher als die Grippe.

Demnach müssten wir eigentlich das Sterbejahr 2020 sehr gut von, na, sagen wir mal, den beiden vorangegangenen Jahren, also 2019 und 2018 unterscheiden können.

Schauen wir, ob das tatsächlich so einfach klappt. Als kleine Bosheit zeigt der Chart zwar die Verläufe, nicht jedoch die Jahreszahlen.

Wir sehen hier die monatlichen Sterbefälle der Jahre 2020, 2019 und 2018. Aber nicht unbedingt in dieser Reihenfolge! (Quelle: Destatis Seite 65, Sterbefälle nach Tage, Wochen, Monaten, Altersgruppen und Bundesländern)

Und?

Könnt Ihr das Jahr 2020 an seiner Sterbestatistik erkennen?!

Vielleicht hilft es Euch ja die Summe der Todesfälle zu erfahren:

Jahr X kam auf 954.874 Todesfälle.

Im Jahr Y verstarben 982.489 Menschen.

Anmeldung Newsletter
Der Newsletter erscheint 2 mal monatlich

Jahr Z kam auf 939.529 Todesfälle.

Und die richtige Antwort lautet…

Das Jahr 2020 verbirgt sich hinter der roten Linie von Jahr Y.

Die Kurve verhielt sich bis in den Oktober hinein komplett unauffällig. Dann drehte sie doch deutlich nach oben weg. Alles in allem war das Corona-Jahr demnach tatsächlich das Jahr mit den meisten Sterbefällen. Es verstarben im letzten Jahr 4,6% mehr Menschen als 2019.

Bei Jahr X mit seinem markanten Peak im März handelt es sich um das Jahr 2018. Grund für den damaligen Ausreißer war ebenfalls ein Virus. Die damalige Grippewelle sei die tödlichste seit 30 Jahren gewesen, glaubte das Ärzteblatt damals.

Einen ähnlichen Beitrag mit gleicher Thematik, aber mit einem deutlich kürzeren Zeithorizont findet Ihr hier: Corana – Die rätselhafte Abweichung 

Überarbeiteter Beitrag

Das ist die aktualisierte Version eines Beitrags, der zuerst im Oktober 2020 erschienen war und sich nur auf die Monate Januar bis August bezog. (Und zu dem Zeitpunkt auch kein klares Bild zuließ)

Was meint Ihr dazu?  Das würde mich interessieren! Schreibt Eure Gedanken doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus