Das Boot – Die nautischen SPIEGEL Cover (Teil 1)

Mit SPIEGEL Cover Das Boot geht die Serie in eine neue Runde.

SPIEGEL Titelbilder

Es geht dem SPIEGEL in dieser Ausgabe um die Flüchtlingskrise. Und um den Streit zwischen Merkel und Seehofer wie mit den Flüchtlingen umzugehen ist. Der SPIEGEL wählte dazu ein Titelbild mit hoher Symbolkraft. Das Boot. Dieses Motiv wählte er weiß Gott nicht zum ersten mal…

So werden also Schiffe in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL das in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Das Boot (Teil 1): Der Rückblick – Heute mit…

  • Flüchtlinge im Boot
  • Politiker im Boot
  • Kriegsschiffe

„Das Boot – Die nautischen SPIEGEL Cover (Teil 1)“ weiterlesen

Was hat die Bundestagswahl 2017 eigentlich mit der Pflegeversicherung zu tun?

Jens Spahn hatte letztens neues über die Pflegeversicherung zu berichten. Was aber hat das mit der Bundestagswahl 2017 zu tun?

Und hier erklären es die beiden Gesundheitsminister Gröhe (CDU) und Spahn (auch Union) noch einmal genauer, warum der Beitragssatz stabil bleiben wird/steigen muss…

„Was hat die Bundestagswahl 2017 eigentlich mit der Pflegeversicherung zu tun?“ weiterlesen

Wer steigt schneller? Die Inflation oder die Obergrenze zur Parteienfinanzierung?

SPD
Bildquelle Wikipedia

Andrea Nahles hatte die letzten beiden Jahre andere Probleme, als sich um die Kosten für die Parteienfinanzierung zu sorgen. Die Partei war in schwieriges Fahrwasser geraten. Landtagswahlen gingen verloren, es rumorte in der obersten Führungsschiene. Womöglich würden sie bei der Bundestagswahl 2017 das schlechteste Ergebnis für die SPD seit Kriegsende einfahren.

Das musste verhindert werden!

Nahles organisierte also Sonderparteitage, Mitgliederbefragungen, und einen teuren Wahlkampf. Natürlich kostete das ein bisschen was. Leider mehr, als sich die SPD leisten konnte.

Nachdem die SPD es mit dem schlechtesten Ergebnis bei einer Bundestagswahl seit Kriegsende mit Ach und Krach dann doch noch in die Regierung geschafft hatte, hatte sie Gelegenheit sich Sorgen um ihre Parteienfinanzierung zu machen. Warum nur hatte die damalige Regierung eine so strenge Regelung erlassen?! Die Obergrenze bei der Parteienfinanzierung muss an die Inflationsrate gekoppelt sein?! Was für ein Blödsinn! Hätten die nie nicht damals…

Moment mal.

Damals war damals. Aber jetzt ist jetzt. 

Und jetzt ist die SPD am Drücker.   

Da wird es schleunigst Zeit §18 des Parteiengesetzes nun, ja, SPD-kompatibel zu machen. Die Koalitionsfraktionen einigten sich also auf eine Reform des Paragraphen zur Parteienfinanzierung. Aufgrund gestiegener Kosten für Sonderparteitage, Mitgliederbefragungen und die neuen Herausforderungen der Digitalisierung verlangen sie nun 18% mehr Knete.

Ich lasse deshalb im Rennen gegen die allgemeine Inflationsrate die Obergrenze zur Parteienfinanzierung antreten.

Das Rennen ließ ich 2002 starten. Mal schauen, wer als Erster durch das Ziel läuft!

„Wer steigt schneller? Die Inflation oder die Obergrenze zur Parteienfinanzierung?“ weiterlesen

ICH! einfach im SPIEGEL – die egozentrischen Titelbilder

Mit SPIEGEL Cover Ich – einfach im SPIEGEL! geht die Serie in eine neue Runde.

Ich
24/2018

So wird Egozentrik in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL dargestellt.

Der titelgebende Spruch Ich bin das Volk ist eine Abwandlung des Rufes Wir sind das Volk. Manche kennen ihn von noch von den Montagsdemos. Die Pegida-Bewegung vereinnahmte ihn aber ebenfalls für ihre Zwecke. Am besten gefällt er mir in der Version von DIE PARTEI: Wirr ist das Volk

Wie aber präsentierte DER SPIEGEL Egozentrik in früheren Ausgaben seit 1970?

Ich – Einfach im SPIEGEL! Der Rückblick …Heute mit

  • Der erste Ich-Bezug
  • Ein Infochart über die Häufigkeit von Selbst-Bezügen seit 1970
  • Kleine Leute
  • Große Persönlichkeiten
  • Große Egos
  • Mein Wille!
  • Der Anfang
  • Das Ende

„ICH! einfach im SPIEGEL – die egozentrischen Titelbilder“ weiterlesen