Ein wenig Lebensstandard muss schon sein

Eines muss man den Geschäften im Frankfurter Flughafen lassen: Dort lässt sich der Lebensstandard locker und leicht erhöhen.

Lebensstandard
Dieser edle Tropfen von Hennessy lässt sich im Transitbereich B käuflich erwerben.

Tja, wenn einer eine Reise tut. Eigentlich war angedacht nach meinem Urlaub über die gesetzliche Rente zu schimpfen.

Das muss warten. Wahrscheinlich ist es auch nicht möglich. Also gleichzeitig in einem Beitrag über die gesetzliche Rente zu schreiben und von Lebensstandard schwärmen. Deshalb hier nur:

Reise-Impressionen des Chefredakteurs (Teil 1)

Nach dem Einchecken streunerte ich noch ziellos durch den Flughafen. Ich entdeckte dabei obigen Cognac. Der stolze Preis von 3250 Euro die Flasche bezieht sich nicht einmal auf einen Liter. Diese Flasche fasst nur lumpige 700 Milli-Liter. Wäre der Duty free shop ein Lidl, hätten sie natürlich auch einen Liter Preis angeben müssen. Der beträgt 4642 Euro.

Zufällig traf ich unseren allseits geschätzten Gesundheitsminister Herr Fat im Flughafen. Er war, wenn ich ihn richtig verstanden habe, auf dem Sprung zu einem bilateralen Kulturtreffen auf den Seychellen. Jedenfalls gönnte er sich das Teil. Und war davon hellauf begeistert. Deshalb hier nun seine offizielle Empfehlung: Mehr Lebensstandard braucht der Bürger!

Lebensstandard

Lebensstandard

Lebensstandard

Lebensstandard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.