Categories: Dies und das

Focus vs. Spiegel: Die Haut auf dem Cover

Der aktuelle Focus zeigt (ein bisschen) Haut auf dem Cover. Hat DER SPIEGEL da ein besseres Titelbild zu bieten?!

Veröffentlicht: 8. August 2022

Focus 32/2022

Der Focus haut wie DER SPIEGEL einmal pro Woche eine neue Ausgabe raus. Diesmal geht es um unsere Haut. Und als visuelles Ausdrucksmittel entschloss sich die Redaktion für die Nahaufnahme einer jungen Frau. Sie liegt am Strand, vielleicht aber auch nur in einem mit etwas Sand ausgelegten Fotostudio. Einige Körner kleben an ihrer Wange.  Hautsache gesund heißt der zugegebenermaßen clevere Titel.

Vielleicht nicht unbedingt das einfallsreichste Titelbild. Doch man kann das Rad nicht immer neu erfinden. Oft sind vermeintlich aktuelle Ausgaben gar nicht so up-to-date, wie es den Anschein hat.

Wir schauen deshalb in der Rubrik Focus vs. SPIEGEL, wer bei welchem Thema die Nase vorne hat!

Anmeldung Newsletter
Der Newsletter erscheint 2 mal monatlich

Diesmal geht es also um die Haut auf dem Cover:

Focus 32/2022
41/1979
26/1988
32/1992
41/2002
34/2019

Zwei Dinge fallen auf. Zum einen sind sich die Redaktionen sicher, Haut ist eine astreine Frauensache. Kein Mann weit und breit auf den Titelbildern zu sehen. Zum anderen ist es tendenziell, wenn man sich die Ausgaben Nummern anschaut, ein Sommerloch-Thema.

Diese Runde geht an den Fokus. Ihm geht es wenigstens um Gesundheit. DER SPIEGEL legte praktisch durchgehend den Schwerpunkt auf die Schönheitsindustrie.

Was meint Ihr dazu?  Das würde mich interessieren! Schreibt Eure Gedanken doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

markus

View Comments

  • Sommer + Sonne = Sommerloch
    Sonne + Schönheit = Bräune
    Schönheit + Bräune = Haut
    Haut + Schönheit = Klischee Frau
    Sommer + Bräune + Klischee = Panik
    Klischee + Bräune + Panik = Artikel für die Zeitung

    ;-)

    Cancel reply

    Wie denkst Du darüber?

    Your email address will not be published. Required fields are marked*

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus