Nahles Katze

Andrea Nahles
Bildquelle Pixabay Fotograf Ben_Kerckx

Der Physiker Erwin Schröder verstand diese ganzen Nicht-Physiker nicht. Quantenphysik ist doch so einfach!

Um es dem gemeinen Volk zu erklären, fand er eine simple Analogie. Nämlich Schrödingers Katze. Die sperrt man mit ein bisschen Gift und Radioaktivität in eine Kiste. Solange die Kiste verschlossen bleibt, ist die Katze sowohl tot als auch lebendig.

Physiker hielten das für eine tolle Erklärung. Die meisten Nicht-Physiker verstanden immer noch nur Bahnhof.

Andrea Nahles hat nun auch eine Katze im Sack gelassen

Ja. Die Entscheidung Maaßen ins Innenministerium rochieren zu lassen war falsch! Und schwer erträglich noch obendrein. Wäre es nach ihr gegangen, hätte Maaßen gehen müssen! 

Nein. Die Entscheidung Maaßen ins Innenministerium rochieren zu lassen war richtig! Ansonsten wäre die Regierung zerbrochen. Es hätte Neuwahlen geben müssen. Und das wäre Maaßens Entlassung nun auch nicht wert gewesen.

Die tote Koalition

Was aber stimmt denn? Lassen wir hierzu Erwin Schrödinger das letzte Wort:

Quantenmechanisch ist die Sache ganz einfach. Nahles hat recht. Nur, weil jedes mal, als wir in den Sack sahen, die Koalition tot war, bedeutet das nicht, dass sie beim nächsten Mal auch tot ist. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.