In the long run

DER SPIEGEL – Luxus & Reichtum auf dem Cover

Das aktuelle SPIEGEL Cover zeigt einen lässigen Multimillianär. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL seit 1970 Reichtum & Luxus auf dem Cover?!

Aktualisiert: 23. Juli 2022

30/2022

SOS Sylt – Wie Punks die Insel kaperten

Das aktuelle Spiegel-Cover zeigt die Karikatur eines lässigen Multimillionärs. Den Pulli hat er sich leger um die Schultern gelegt. Er grinst, irgendwo zwischen gehässig und locker. Vom oberen Bildrand wird die obere Kopfhälfte abgeschnitten. Möwen kreisen an einem sonnigen Tag im Bildhintergrund am Himmel. Das Hemd, die obersten drei Knöpfe sind aufgeknöpft, offenbart protzige goldene Halsketten.

SOS Sylt – wie Multimillionär die Insel kapern lautet der Titel. Die Nachrichten über Sylt klangen vor ein paar Wochen aber noch ganz anders:

Fun Fact am Rande: Der Gini- Vermögens-Koeffizient für Deutschland liegt zurzeit bei knapp 82 und steigt seit Jahrzehnten an. Mit anderen Worten: Der Spreu trennt sich zunehmend vom Weizen. Auch in Deutschland wächst die Vermögensungleichheit.

So wird also Luxus & Reichtum auf dem aktuellen SPIEGEL Cover dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL das in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Luxus: Der Rückblick – Heute mit…

Was alles Luxus ist/war
Wedding stuff? Wirklich reiche Menschen
Mind the gap – Die Kluft zwischen Arm und Reich
It’s raining men money
Ach, 2 Cover hab ich noch

Was alles Luxus ist/war

25/1982
48/1986
51/1996
31/2008
36/2013

Die Titelbilder Luxus Benzin und Luxus Strom haben inzwischen pi mal Daumen ein Jahrzehnt auf dem Buckel.

Und sind aktueller denn je.

Wedding stuff? Wirklich reiche Menschen

42/1974
4/1975
50/1985
44/1981
27/1986
30/2007
9/2012
21/2022
37/2012
48/2018
50/2020

Mind the gap – Die Kluft zwischen Arm und Reich

40/1997
37/1999
51/2007
24/2008
16/2013
19/2014
37/2014
11/2016
34/2016
31/2012

It’s raining men money

6/1984
15/1994
37/1994
7/1995
37/1999
19/2006
6/2007
30/2009
48/2009
37/2012
16/2013
19/2018

…For the first time in history it’s gonna start raining Money… (Hm, habe ich mich vielleicht ein bisschen an den Weathergirls angelehnt?)

Ich bin übrigens wirklich gespannt auf das erste Titelbild des SPIEGEL, nachdem Christine Lagarde ihrem kleinen Herzen einen großen Ruck gibt, und direkt Helikoptergeld verteilen lässt.

Dieses Grinsen

Als zentrales Motiv für das Beitrags-Bild verwendete ich die Halskette als verbindendes Detail. Das hat für das Moskau-Titelbild ziemlich gut funktioniert. Für das zurückschlagende Männer-Cover machte es natürlich weniger Sinn.

Alternativ hätte es auch noch eine andere Möglichkeit für das Beitragsbild gegeben. Wer den SPIEGEL nämlich regelmäßig liest, wurde bei diesem leicht maliziösen Grinsen stutzig. Hatte er/sie das nicht schon ein paar mal gesehen?

Ja, hatte er.

Auch interessant in dem Zusammenhang: DER SPIEGEL – Reiches Deutschland

Und hier geht es zur Hauptseite: 

Themenübersicht Spiegel Titelbilder

Habe ich vielleicht ein zu diesem Beitrag passendes SPIEGEL Titelbild übersehen? Oder habt ihr noch Vorschläge für weitere Themen zur Serie SPIEGEL Cover ?? Das würde mich interessieren! Schreibt sie doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

DER SPIEGEL ist eine der auflagenstärksten deutschen Wochenzeitschriften, und bei den Titelbildern legen sie sich richtig ins Zeug. Die SPIEGEL Cover schafften es sogar schon zu Ausstellungen in Museen. Für sämtliche Cover liegt das copyright bei DER SPIEGEL

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus