SPIEGEL Titelbilder: Die 7 Todsünden der Deutschen

7 Todsünden
Die 7 Todsünden von Hieronymus Bosch -der weltbeste Optimismus-Experte Bildquelle Wikipedia

Die Katholische Kirche mag manche Charakterzüge nicht. Diejenigen, die sie ganz besonders schlimm findet, haben in den 7 Todsünden Eingang gefunden.

Und zwar:

  • Hochmut 
  • Geiz
  • Wollust
  • Jähzorn
  • Völlerei
  • Neid
  • und Faulheit

Hier taucht natürlich die Frage auf: Betreffen die 7 Todsünden nur die anderen Nationen, oder etwa auch die Deutschen?

Schauen wir mal, was der SPIEGEL Cover Purist dazu findet:

Hochmut
Habsucht
Wollust
Jähzorn
Völlerei
Neid
Faulheit

 

DER SPIEGEL kam im Lauf der Jahre seit 1970 auf knapp 2500 Titelbilder. Man könnte also meinen, so viele mit den 7 Todsünden gibt es gar nicht. Wir hatten aber unseren Blick nur auf den braven Deutschen Bürger gerichtet. Ein paar mehr kommen allein dadurch hinzu, wenn wir die Kirche selbst noch in den Focus nehmen:

 

Um ehrlich zu sein, kenne ich die 7 Todsünden erst seit David Finchers 7.

Das hätte schon früher passieren müssen. Als gebildeter Kinogänger hätte ich sie schon seit den frühen Sechzigern kennen können:

8 großartige französische Regisseure setzten sich daran aus dem Thema einen großartigen französischen Film zu machen: Die 7 Todsünden. Leider lief es dann eher nach dem Motto viele Köche verderben den Brei. Was für ein Armutszeugnis. Der Streifen hat es nicht mal auf YouTube geschafft.

Das war der zweite Teil zu Die Deutschen auf den Titelbildern des SPIEGEL. Und hier gibt es den ersten Teil.

Habe ich vielleicht ein thematisch passendes SPIEGEL Titelbild übersehen? Kennt ihr noch weitere? Nur zu! Schreibt mir!

Und hier geht es zu den Hauptseiten: 

Themenübersicht Spiegel Titelbilder

und

DER SPIEGEL: Twins – Die Zwillings-Titelbilder

Das ist auch gut:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere