In the long run

DER SPIEGEL: Die Zwillings-Titelbilder mit unseren lieben Kleinen!

Hattest Du bei einem neuen SPIEGEL-Cover auch schon mal ein Déjà-vu? Hier findest du die Twins, die alten Zwillings-Titelbilder!

Veröffentlichung: 8.10.2022

41/2022

Das aktuelle Spiegel Cover zeigt ein schreiendes Kind in Nahaufnahme. Über verstruppeltem Haar trägt es gleich 2 Taucherbrillen. Gut verzogen lautet der Titel. Alternativ hätte der thematische Rückblick auf das aktuelle Cover natürlich auch DER SPIEGEL – Wortspiele auf dem Cover sein können. Die Ausgabe hatte ich aber erst im September aktualisiert.

Bei Twins handelt es sich um eine Serie von DER SPIEGEL Cover, die sich ähneln und spiegeln wie ein Ei dem anderen. Manchmal ist das offensichtlich gewollt. Manchmal nicht. Wie das Leben nun mal so spielt: Man kann das Rad nicht immer wieder neu erfinden.

Und in der heutigen Folge dreht sich alles um…

Unsere Kinder – Die lieben Kleinen

Sinnlose Erziehung…

44/1970
47/1998

Das erste Cover des SPIEGEL kam 1970 heraus. Mit anderen Worten: Die ersten lieben Kleinen hatten 3 Jahre unter dem Einfluss von waschechten Hippies gestanden.

Es ist lustig. 30 Jahre später kommt DER SPIEGEL auch ohne waschechte Hippies zum gleichen Ergebnis.

Dummer Junge, schlaues Mädchen!

21/2004
40/2004

Süße Sucht

52/1977
51/2000

Schreibt man süß mit 2s oder ß? Keine Ahnung. Liegt eine Rechtschreibreform dazwischen, ist das ein Fall von Bleib locker: Das Gegenteil ist auch richtig.

Wohin ein überhöhter Konsum von Zucker führt, wissen wir leider. In der Gesamtbevölkerung steigen die Fallzahlen Diabetes an. Ungeachtet aller mahnenden SPIEGEL Cover. Die letzte Tabelle zeigt die Entwicklung von 1998 bis 2012. Ein Diagramm speziell nur mit Diabetes-Erkrankungen von Kindern fand ich leider nicht. Habt ihr zufällig eins gefunden?

Mit schwerem Gepäck

14/2001
Die armen Kleinen
24/2008

Kinder wie die Zeit vergeht!

Anfang der 70er Jahre gerieten Tante Emma Läden unter Druck. Große Verkaufsketten wie Karstadt gruben ihnen immer stärker das Wasser ab. Inzwischen stecken sie selbst in ausgemachten Krisen. Amazon gräbt verdammt gut ab.

Der Zwilling stammt natürlich aus der Finanzkrise.

Die bösen Kleinen

9/1993
14/2006

Der arme Junge

29/1984

Der letzte Kleine?!

13/1975
2/2004

DER SPIEGEL behandelt auf den beiden Cover die drohende Überalterung. Dabei ist das überhaupt kein Problem! Mit Wolfgang Schäuble hat ein 75 jähriger die Lösung gefunden! Wir brauchen einfach nur bis 70 zu arbeiten, und schon haben wir das Problem gelöst.

Kommt ein Kleiner?

8/22

Das wolkige SPIEGEL Titelbild aus dem Jahr 2008 hat bereits den zweiten Twin award gewonnen. (Den ersten Gewinn seht ihr unter Beziehungskram ) Als Schwerpunkt hatte diese Ausgabe den finanziellen Aspekt, den ein ausbleibendes Wunschkind mit sich bringt.

Der knapp zehn Jahre später folgende Zwilling geht verstärkt auf die emotionalen Folgen der Kinderlosigkeit ein.

Helikopter Alarm!

33/2013
41/2015

Die besseren Mütter!

11/1980
52/2015

Das allerletzte Titelbild

Jetzt drehen wir den Spieß mal um!

29/2005

Habe ich vielleicht ein thematisch passendes SPIEGEL Titelbild übersehen? Kennt ihr noch weitere? Nur zu! Schreibt mir!

Und hier geht es zu der Hauptseite: 

Themenübersicht

DER SPIEGEL ist eine der auflagenstärksten deutschen Wochenzeitschriften, und bei den Titelbildern legen sie sich richtig ins Zeug. Die SPIEGEL Cover schafften es sogar schon zu Ausstellungen in Museen. Für sämtliche Cover liegt das copyright bei DER SPIEGEL

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus