Wer steigt schneller? Die Inflation oder der Bierpreis auf dem Oktoberfest

Heute tritt der Bierpreis auf dem Oktoberfest im Rennen gegen die allgemeine Inflationsrate an.

Bierpreis auf dem Oktoberfest
Flüssiges Gold, für wahr. Bildquelle Wikipedia Fotograf Alexas_Fotos

Das Rennen ließ Statista bereits Anfang der Neunziger starten. Mal schauen, wer als Erster durch das Ziel läuft!

Die Inflation vs. den Bierpreis auf dem Oktoberfest – Heute mit…

  • Dem Vergleich 1991-2017
  • Das Update auf 2018
  • Eine Erklärung, warum selbst diese abnormen Preissteigerungen noch zu gering bemessen sind

„Wer steigt schneller? Die Inflation oder der Bierpreis auf dem Oktoberfest“ weiterlesen

Was steigt schneller? Die Inflation oder der Preis für eine Kinokarte?

Vergangenes Wochenende schlenderte ich am Kinopolis Hanau vorbei. Ich hatte ein paar Jahre lang kein Kino mehr besucht. Nun fragte ich mich, was wohl eine Kinokarte kostet.

Ich staunte bei deren Preisen für eine Kinokarte nicht schlecht. Will man dort von Donnerstags bis Sonntags einen Film schauen, zahlt man mindestens 10 Euro. Vielleicht aber auch 13 Euro, sollte es sich um einen 3D-Streifen handeln, oder er besonders lang sein.

Kinokarte
Bildquelle Pixabay Fotograf igorvsyannykov

Kinopolis bietet umgedreht auch einige Ermäßigungen, die den Preis eines Tickets auf 6,50 drücken können. Am billigsten kommt man bei der Sneak-Preview weg, wo eine Kinokarte nur noch 5 Euro kostet.

Wie aber hat sich wohl der Durchschnittspreis einer Kinokarte in Deutschland in den letzten Jahren entwickelt?

Ich lasse deshalb im Rennen gegen die allgemeine Inflationsrate den Preis der Kinokarte antreten.

Das Rennen ließ ich 1996 starten. Mal schauen, wer als Erster durch das Ziel läuft!

„Was steigt schneller? Die Inflation oder der Preis für eine Kinokarte?“ weiterlesen

Die Inflation und der hedonische Döner

Meinen ersten Döner aß ich relativ spät. Ich kam zur Ausbildung in die Großstadt und die übrigen Stifte gingen Mittags immer zu einer nahegelegenen Döner-Bude. 

Döner
Bildquelle pixabay/ Fotograf Hutchrock

Deinen ersten Döner vergisst du nie

Ich habe den Geruch, der an dem Stand herrschte, noch heute in der Nase. Wenn der Döner genauso gut schmeckt, wie er riecht, weiß ich, wie meine Henkersmahlzeit lautet, dachte ich.

Er schmeckte noch besser.

Und der Preis war lächerlich gering. Ein Döner kostete 1988 5 DM. Was ein Getränk damals kostete, weiß ich leider nicht mehr. Wir hatten alle unsere Mineralwasserflaschen im Rucksack.

Der Döner-Preis – 29 Jahre später

„Die Inflation und der hedonische Döner“ weiterlesen