Und wer pflegt die Pfleger?

Wie sehr Patienten unter einem Mangel an Pfleger leiden, weiß man bereits seit Längerem.  

Pfleger
Pflege-Idylle… …Schön wärs Bildquelle Pixabay Fotograf truthseeker08

Statista hat sich nun angeschaut, wie sehr Pfleger unter einem Überschuss an Patienten leiden.

Sie befragten dazu 35.000 Arbeitnehmer. Alle bekamen die gleichen Fragen gestellt.

33000 hatten das Glück nicht als Pfleger arbeiten zu müssen.

Infografik: Knochenjob Pflege | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Tatsächlich beantwortete die Gruppe der Pfleger praktisch jede Frage deutlich schlechter als die übrigen Berufsgruppen. Besondere Relevanz für eine nachhaltige Verschlechterung des Gesundheitszustands der Pfleger hatten diese Antworten:

Pfleger stehen im Vergleich zu den anderen Arbeitnehmer

  • häufiger unter Zeitdruck 
  • litten stärker unter einer Arbeitszunahme
  • mussten häufiger schwer körperlich arbeiten
  • hatten öfter Schichtdienst
  • und eine geringere Zuversicht die Arbeit bis zur Rente ausüben zu können.

Jeder Punkt alleine ist schon eine harte Nagelprobe gesund das Rentenalter zu erreichen. In der Kombination werden sie eine überdurchschnittlich hohe Zahl von ihnen in die Pflegebedürftigkeit treiben. 

Die Pfleger wissen, was auf sie zukommt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.