DER SPIEGEL – Schwindel und Lügen auf dem Cover!

Mit SPIEGEL Cover Schwindel und Lügen geht die Serie in eine neue Runde.

SPIEGEL Lügen

Ewig junge Haut – Der Schönheitswahn

Diesmal dreht sich in der aktuellen Titelstory des SPIEGEL alles um die falschen Versprechungen der Kosmetik-Industrie. Das kam auf Twitter nicht gut an. Ob es denn im Spätsommer keine wichtigeren Themen gäbe?

Ich finde das aktuelle Titelbild so übel jedoch gar nicht. Der Titel glatt gelogen ist ein gelungenes Wortspiel. Außerdem gibt es zum Thema Schönheitswahn weitaus schlimmere SPIEGEL Cover. Wir werden sie bei der Verleihung der Spooky Beauty-Awards weiter unten im Beitrag noch sehen. 

So wird also eine Lüge in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL das in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Lügen: Der Rückblick – Heute mit…

„DER SPIEGEL – Schwindel und Lügen auf dem Cover!“ weiterlesen

Kontaktanzeige von Olaf Scholz im Willy-Brandt-Haus aufgetaucht!

Scholz Parteivorsitz

Gerne hätte Olaf Scholz noch gewartet, bis er seine Kandidatur zum Parteivorsitzen publik gemacht hätte. 

Olaf Scholz will SPD-Chef werden

(Überschrift Spiegel Online 16.8.19)

Doch leider veröffentlichte ein Genosse, der ungenannt bleiben will, Olafs Kontaktanzeige aus dem Willy-Brandt-Haus…

SPD Parteivorsitz

Nun blieb Scholz, wo die Katze aus dem Sack war, nur noch die Flucht nach vorne.

Natürlich will er Parteivorsitzender werden.

Wir wünschen ihm an der Stelle viel Glück bei der Suche nach der richtigen Partnerin!

Who wants yesterday’s papers?

„Kontaktanzeige von Olaf Scholz im Willy-Brandt-Haus aufgetaucht!“ weiterlesen

Was steigt schneller? Das Aufkommen aus der Kirchensteuer oder die Inflationsrate?

Die armen Kirchenoberen!

Aufkommen Kirchensteuer
Muss sehen, wo sie bleibt. Eine arme Kirchenmaus. Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

Die Lebenshaltungskosten steigen und steigen. Werden Bischöfe und Kardinale den Gürtel also enger schnallen müssen? Oder steigt ihr Aufkommen aus der Kirchensteuer vielleicht sogar noch schneller als die Inflationsrate?

Normalerweise würde würde ich das sofort bejahen. Alles steigt doch schneller als die allgemeinen Lebenshaltungskosten. (Okay. Fernseher und andere Elektronik mal ausgenommen)

Ein Handicap der evangelischen und katholischen Kirche verschlimmert sich

Das sieht bei der Kirche allerdings vielleicht etwas anders aus. Die evangelische und katholische Kirche gehen bei diesem Rennen mit einer echten Beeinträchtigung an den Start.

Infografik: Die großen Kirchen verlieren Mitglieder | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Die großen Kirchen verlieren nämlich seit Jahren massiv Mitglieder.

Mancher Verlust wiegt doppelt schwer

Diese Infografik geht bis ins Jahr 2005 zurück. Der Anfang der Fahnenstange liegt jedoch viel weiter zurück. (das älteste SPIEGEL Cover aus der obigen Galerie stammt bereits aus dem Jahr 1992)

Jedenfalls  verlieren die römisch-katholische und die evangelische Kirche nicht nur Gläubige. Sie verlieren auch eine große Menge Geld aus der Kirchensteuer.

Ich lasse also heute im Rennen gegen die allgemeine Inflationsrate das Aufkommen aus der Kirchensteuer antreten.

Das Rennen startete 2005. Mal schauen, wer als Erster durch das Ziel läuft!

„Was steigt schneller? Das Aufkommen aus der Kirchensteuer oder die Inflationsrate?“ weiterlesen