Das Genre des Murmeltiertags – Horror-Zeitschleifen Teil 3 (Update)

 

Es kommt nicht oft vor, dass ich ins Kino gehe und eine wirklich neue großartige Idee sehe.

Aber 1993 war es wieder soweit. Ich tat mir Und täglich grüßt das Murmeltier an. So einen Handlungsverlauf hatte ich noch nicht gesehen. Ein frustrierter Wettermoderator gerät in eine Zeitschleife…

Zeitschleife
Das Murmeltier, Wappentier aller  Zeitschleifen-Filme! Bildquelle Pixabay/ Fotograf Kasabubu

…und muss einen frustrierenden Tag immer wieder durchleben. Und so unbefriedigend das für den Wettermann war, so ergreifend war es für mich. Den halben Film lang hatte ich eine Gänsehaut. Es ging anscheinend vielen Leuten so.

Nach dem Murmeltiertag entstand eine lange Liste ähnlicher Filme, die allesamt die Zeitschleife banden. Heute aber befassen wir uns nur mit Action- Zeitschleifen und zwar mit…

„Das Genre des Murmeltiertags – Horror-Zeitschleifen Teil 3 (Update)“ weiterlesen

Was steigt schneller? Die Inflation oder der Ticket-Preis für die Frankfurter Buchmesse?

Buchmesse Ticket
Bild von Mystic Art Design auf Pixabay

Heute (den 16.10.2019) öffnet die Frankfurter Buchmesse ihre diesjährige Ausstellung. Die Veranstalter finden poetische Worte für dieses Ereignis. Die Buchmesse sei das größte gesellschaftliche und kulturelle Event des Jahres. Als Gastland fungiert Norwegen. Das Motto lautet: Norwegen- der Traum in uns

Okay. Und nun zur Poesie der Zahlen

Ich lasse also heute im Rennen gegen die allgemeine Inflationsrate die Entwicklung des Eintrittspreises der Frankfurter Buchmesse antreten.

Das Rennen startete 2002. Mal schauen, wer als Erster durch das Ziel läuft!

„Was steigt schneller? Die Inflation oder der Ticket-Preis für die Frankfurter Buchmesse?“ weiterlesen

Die EZB hat völlig recht

Die EZB hat recht. Eine Blase, die nicht mehr aufgeblasen wird, fällt in sich zusammen. Deshalb ist eine 2. Runde quantitativer Lockerung auch notwendig!

Das weiß jedes Kind: Man kann mal für eine Weile die Luft anhalten. Irgendwann aber muss der nächste Atemzug erfolgen.

EZB hat recht

So ergeht es gerade der Europäischen Zentralbank. Sie hat für eine Weile die Anleihenkäufe gestoppt. Aber ohne frisches Geld, keine Konjunktur.

Nun beginnt sie eine zweite Runde Quantitativer Lockerung. 20 Milliarden Euro werden ab November Monat für Monat in die Märkte fließen.

Und da wir das leider nicht verhindern können, sollten wir es als notwendig gutheißen:

via GIPHY

Stellt Euch den Euro einfach als einen Luftballon vor. Solange die EZB hineinbläst, kann gar nichts passieren.