Blaue Plaketten für blöde PKW-Fahrer?

Kommen bald blaue Plaketten im praktischen Doppelpack??

That’s the Spirit. Der lousy loser lernt aus seinen Fehlern.

Blaue Plaketten hatten wir schon mal auf dem Tablett. Bereits 2016 erwog das Umweltbundesamt sie einzuführen. Blaue Plaketten sollten damals helfen die Belastung von Stickstoffoxide in Städten senken. Erreicht werden sollte das durch ein Fahrverbot für Wagen mit hohem Ausstoß an Stickstoffoxiden und dementsprechend ohne blaue Plakette.

Der Vorschlag kam nicht gut an. Er verschwand auch schnell in der Versenkung. Vielleicht war er aber nur zu simpel? Zu unbürokratisch?Dem ließ sich abhelfen. Das Umweltbundesamt füllte einen alten Wein in neue Schläuche. Dort erwägt man inzwischen 2 unterschiedlich blaue Plaketten.

Eine dunkelblaue Plakette für sehr schadstoffarme Diesel. Da liegt ein innerstädtisches Fahrverbot in weiter Ferne. 

Und eine hellblaue Plakette für sehr schadstoffarme Diesel. Da ist von einem innerstädtischen Fahrverbot auch noch nichts zu sehen. Es lauert nämlich versteckt hinter der nächsten Ecke.

Der lousy loser findet das gar nicht gut.

Das ist auch gut:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.