Cartoon

Olympia 2016: Das Interview in Rio (Teil 2)

Wie versprochen präsentieren wir Euch nun den zweiten Teil von Das Interview in Rio.

Gut gemacht, Claudia! Investigative Journalisten insistieren immer!

Wir hätten auch gerne mehr Impressionen aus Rio gezeigt. Bedauerlicherweise neigt unsere Auslandskorrespondentin Claudia Glücklos aber immer noch zum Müßiggang. Ihre Zwischenberichte lesen sich meist wie SMS.

-Interview in Rio mit Sambalehrer geführt

-Mit Sambalehrer Churrasco gegessen

-Mit Sambalehrer im Jardim Botanico flaniert

-Pedro bei Sonnenuntergang besser kennengelernt

-Oh mein Gott! So guten Sex hatte ich schon seit Jahren nicht mehr! Ich weiß, was ihr jetzt denkt! Sambalehrer und so! Aber das war es nicht! Na gut, das war es nicht nur. Wir fühlten aber auch eine tiefe Verbundenheit, die über das körperliche hinausging! Als er auf mir lag, und wir uns in die Augen sahen, war es, als würden sich unsere Seelen berühren! Leider trieb ich, während ich meinen Orgasmus hatte, ihm den Widerhaken der Armprothese tief in das rechte Schulterblatt.

-Mit Pedro zu Krankenhaus gefahren

-Krankenhaus weist Pedro ab.

-Pedros Wunde eitert

Kurze Erläuterungen der Redaktion:

Tja. Da Claudia zur Zeit mit ihrem eigenen Abenteuer in Rio beschäftigt ist, werden wir mal nicht so sein und hinter ihr aufräumen. Churrasco ist stark gesalzenes gegrilltes Fleisch. Bei dem Jardim Botanico (botanischer Garten) handelt es sich um einen großen Park. Übrigens passiert das Abweisen von Patienten vor Krankenhäuser in Brasilien tatsächlich. Nähere Informationen gibt es hier

Doch genug der Vorrede:

Anmeldung Newsletter
Der Newsletter erscheint 2 mal monatlich

Hier nun Das Interview in Rio Teil 2

 

 

 

 

Nun ja. Es wäre auch schön gewesen, hätte Herr Fat das Interview in Rio mit diesen politisch korrekten Worten enden lassen. Leider gibt es noch einen letzten Teil, in dem er es mal wieder gründlich verbockt.

Verpasst nicht das finale Interview in Rio!

Es erscheint am 12.8.

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus