Categories: Wahn und Wirklichkeit

Polizei sucht händeringend Bewerber

Zunehmend verzweifelt sucht die Polizei nach geeignetem Nachwuchs. Sie hat bereits ihre Anforderungen gesenkt. Nun haben wir ihre Talentscouts begleitet!

Vor dem demografischen Wandel bleibt niemand verschont. Auch nicht die Polizei. Sie sieht sich gleich mit einem doppelten Problem konfrontiert. Zum einen sorgt die Überalterung Deutschlands für eine immer geringer werdende Zahl potenzieller Polizisten.

Und zum anderen mussten ihre Trainer entsetzt feststellen, die Jugend von heute taugt ja nichts mehr.

Bundespolizei senkt Anforderungen

Die Polizei hat deshalb Ihre Anforderungen für Bewerber gesenkt. Die erlaubte Zahl von Fehlern beim Deutsch Diktat wurde erhöht. Polizeisprints wurden zu Pendelläufe herabgestuft.

Newsletter 5 Minuten Blog
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir haben die Talentscouts der Polizei bei ihrer Suche nach geeigneten Kandidaten begleitet.

markus

View Comments

  • In Berlin warnen Polizisten vor einer Unterwanderung der Polizei durch kriminelle arabische Großfamilien. Linke Vordenker und Politiker hatten darauf die gloriose Idee, dass die Polizei mehr Beamte mit Migrationshintergrund einstellen müsse. Dies würde automatisch die Akzeptanz der Uniformierten in den Problemquartieren erhöhen und die Gewaltbereitschaft senken. Da entstehe eine korrupte «Zwei-Klassen-Polizei ... Das ist der Feind in ihren Reihen».

    Cancel reply

    Wie denkst Du darüber?

    Your email address will not be published. Required fields are marked*

    • Hallo Charly, danke für Deinen Kommentar. Die Unterwanderung der Polizei ist tatsächlich ein ernstes und auch langfristiges Problem. Neben diesem Link gibt es noch welche, die schon ein halbes Jahrzehnt zuvor vor dem Poblem gewarnt hatten

      Cancel reply

      Wie denkst Du darüber?

      Your email address will not be published. Required fields are marked*

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus