In the long run

SPIEGEL Cover Welt in Gefahr!

Das aktuelle SPIEGEL Cover zeigt die Welt in Gefahr. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL seit 1970 globale Risiken auf dem Cover?!
(44/2021 Das aktuelle Spiegel Cover)

Man kann es auch übertreiben

Das aktuelle Spiegel Cover zeigt die Erdkugel. Die obere Hälfte ist noch weitgehend intakt. Puh, Glück gehabt.

Hingegen wirken weite Teile der unteren Hälfte komplett ausgetrocknet und rissig. Irgendwo im Indischen Ozean muss ein gewaltiger Asteroid eingeschlagen haben. Große Teile der Erdkruste fehlen dort. Wie stoppen wir das? lautet der Titel. Das ganze Cover spielt natürlich auf die kommende Weltklimakonferenz in Glasgow an.

So wird also eine Welt in Gefahr auf dem aktuellen SPIEGEL Cover dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL das in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Welt in Gefahr: Der Rückblick – Heute mit…

Retter der Erde
SPIEGEL Cover Welt in Gefahr: Donald Trump
SPIEGEL Cover Welt in Gefahr: Das Treibhaus und die Sintflut
SPIEGEL Cover Welt in Gefahr: Morbide Lust
SPIEGEL COVER Welt in Gefahr: Der 3. Weltkrieg
Große und kleine Risiken
Unser zerbrechlicher Planet im All

Zunächst aber, damit Ihr erst gar nicht auf den Gedanken kommt, die Lage sei aussichtslos; hier die…

Retter der Erde

29/1989
30/2007
16/2015
33/2016
27/2017
25/2016

1989 stellte DER SPIEGEL auf seinem Titelbild eine bange Frage:

Wer rettet die Erde?

Er gab über die Jahre verteilt, mal mehr, mal weniger plausible Antworten:

  • Bill Clinton, der uns vor Armut, und Klimawandel schützt.
  • Etwas fokussierter stellte uns DER SPIEGEL Hillary Clinton vor. Die hätte uns nur vor Donald Trump bewahren sollen.
  • Ansonsten hat DER SPIEGEL auf seinen Titelbildern noch ethischen Konsum in petto.

Das langt euch noch nicht? Ihr braucht noch mehr Rettung? Na, schön: DER SPIEGEL: Die Rettung auf dem Cover

SPIEGEL Cover Welt in Gefahr: Donald Trump

25/2016
38/2016
46/2016
17/2017
23/2017
3/2017

Das waren natürlich nicht alle Titelbilder mit Donald Trump. In seiner vierjährigen Präsidentschaft schaffte er es unzählige Male auf das Titelbild des Spiegel: Die Donald Trump Titelbilder

SPIEGEL Cover Welt in Gefahr: Das Treibhaus und die Sintflut

Der Illustrator hat auf den aktuellen Spiegel Titelbild  praktisch alles unterhalb des Mittelmeeres trockengelegt. Aber wie ich so gern sage: Bleib locker – das Gegenteil ist auch richtig! Hier haben wir eine Reihe von Covern, in denen die gute alte Erde mit zu viel Wasser zu kämpfen hat:

Anmeldung Newsletter
Der Newsletter erscheint 2 mal monatlich
49/2019

SPIEGEL Cover Welt in Gefahr: Morbide Lust

Getreu dem Motto, wenn du etwas nicht ändern kannst, ändere deine Einstellung, gibt es auch zum Weltuntergang eine, nun, ja, praktikable Lösung:

SPIEGEL COVER Welt in Gefahr: Der 3. Weltkrieg

Die Sorgen des SPIEGELS über den dritten Weltkrieg lassen sich in 2 Phasen aufteilen. Vor 9/11 und danach. In den 70er und 80er hatte man Angst vor einem Atomkrieg. Danach fokussierte man sich auf den Terror.

Große und kleine Risiken

Hier zunächst die Bruce Willis Rubrik:

Und hier darf Dustin Hoffman zum Zug kommen.

20/1995
21/2017

Fehlt was?

Unser zerbrechlicher Planet im All

Um die Fragilität unseres blauen Planeten den Lesern nachdrücklich vor Augen zu führen, kam die Redaktion auf den Einfall, die Erde einfach im All zu zeigen. Das gab es doch noch nie! Oder etwa doch?

44/2021
9/2015
17/2020

Und hier geht es zur Hauptseite: 

Themenübersicht Spiegel Titelbilder

Habe ich vielleicht ein zu diesem Beitrag passendes SPIEGEL Titelbild übersehen? Oder habt ihr noch Vorschläge für weitere Themen zur Serie SPIEGEL Cover ?? Das würde mich interessieren! Schreibt sie doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

DER SPIEGEL ist eine der auflagenstärksten deutschen Wochenzeitschriften, und bei den Titelbildern legen sie sich richtig ins Zeug. Die SPIEGEL Cover schafften es sogar schon zu Ausstellungen in Museen. Für sämtliche Cover liegt das copyright bei DER SPIEGEL

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus