In the long run

Kennt noch jemand Vegetarier?

Vegetarier war in den 2000er der dominierende Begriff für fleischlose Ernährung. Google Trends zeigt, wann „Veganer“ das Zepter übernahm.

Veröffentlichung: 27. Juni 2022

In den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts war Vegetarier der Hauptbegriff für jemanden, der sich fleischlos ernährt. Es gab natürlich auch damals schon den „Veganer“. Doch außer einigen Ernährungsexperten kannte den keiner. Irgendwann wurde der Veganer jedoch zum dominierenden Modewort und verdrängt den „Vegetarier“ zunehmend.

Was ist der Unterschied zwischen Veganer und Vegetarier?
Ein Trend kippt – Veganer vs. Vegetarier in den Google Trends

Was ist der Unterschied zwischen Veganer und Vegetarier?

Vegetarier essen fleischlos, verzehren mitunter aber noch tierische Produkte wie Milch, Käse, Honig oder Eier

Veganer leben dagegen wesentlicher dogmatischer. Sie konsumieren also keine tierischen Produkte mehr, verzichten zusätzlich auf Wolle & Lederwaren. Und diese Doktrin erfreut sich zunehmender Beliebtheit:

Anmeldung Newsletter
Der Newsletter erscheint 2 mal monatlich

Ein Trend kippt – Veganer vs. Vegetarier in den Google Trends

Und hier sehen wir auch, wann der Trend kippte. „Veganer“ übernahm im Jahr 2012 das Zepter. Und seitdem findet der Begriff Vegetarier nur noch eine zunehmend marginalisierte Verwendung.

Abschließend der Link zum aktuellen Kräftemessen zwischen Veganern und Vegetariern auf Google Trends.

Was meint Ihr dazu?  Das würde mich interessieren! Schreibt Eure Gedanken doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus
Tags: Gesundheit