Wie das Leben halt so spielt. Man wird alt und taugt nichts mehr.

Das Fahrrad fährt nirgendwo mehr hin… Bildquelle Pixabay Fotograf leinadbuescher

Ich merke es seit ein paar Jahren. Die Sehkraft lässt nach. Dafür steigt der Blutdruck allmählich. Das Haar wird grau, die Haut faltiger. Neuen Entwicklungen begegne ich mit größerem Argwohn als früher

Vielleicht gehörst du aber noch nicht zum alten Eisen?! Löse die Testkarte Analog und finde es heraus!

Alles im Niedergang, man?

Nein. Nur im Gleitflug.

Aber bist auch Du schon alt? Ich werde in dem Blog jetzt regelmäßig Testkarten zum Thema gehöre ich zum alten Eisen? raushauen. Mal schauen, wie Du abschneidest. 

Das ist zu trübsinnig für Dich? Dann retten Dich Marianne und Michael. Die gehören noch lange nicht zum alten Eisen.

Das glaubten sie zumindest vor 18 Jahren. Keine Ahnung, was sie jetzt glauben.

Und hier haben wir Udo Jürgens Beitrag zum Thema

Die Beatles steuern natürlich das Ding bei

Die Stones sehen das Ganze deutlich miesepetriger

markus

View Comments

  • „Das Altern ist wie eine Woge im Meer.
    Wer sich von ihr tragen lässt, treibt obenauf.
    Wer sich dagegen aufbäumt, geht unter.“

    Cancel reply

    Wie denkst Du darüber?

    Your email address will not be published. Required fields are marked*

    • Hallo Behring. Danke für deinen Kommentar. Stimmt. Leider. Meine Einstellung dahingehend zu ändern, wird aber harte Arbeit

      Cancel reply

      Wie denkst Du darüber?

      Your email address will not be published. Required fields are marked*

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus