Zeitschleifen und Loops

Das Genre des Murmeltiertags – Die gruseligen Zeitschleifen

Filme mit Zeitreisen gibt es wie Sand am Meer. Doch in welchen Werken stecken die Schauspieler in einer Zeitschleife fest?!

Aktualisiert: 26.1.2023

„ZEITSCHLEIFE?! Hat hier einer was von Zeitschleife gesagt?!“ Das Murmeltier. Wappentier aller Zeitschleifen-Filme! Bildquelle Pixabay/ Fotograf Kasabubu

Heute mit den Loops: Matrjoschka (2019)/ Happy Deathday (2017)/ Haunter – Jenseits des Todes (2013)/ Coherence (2013)/ Sisyphos (ca. 1400 v. Chr.)

Es kommt nicht oft vor, dass ich ins Kino gehe und eine wirklich neue großartige Idee sehe. Aber 1993 war es wieder soweit. Ich tat mir Und täglich grüßt das Murmeltier an. So einen Handlungsverlauf hatte ich noch nicht gesehen. Ein frustrierter Wettermoderator gerät in eine Zeitschleife… …und muss einen frustrierenden Tag immer wieder durchleben. Und so unbefriedigend das für den Wettermann war, so ergreifend war es für mich. Den halben Film lang hatte ich eine Gänsehaut. Es ging anscheinend vielen Leuten so. Nach dem Murmeltiertag entstand eine ellenlange Liste ähnlicher Filme, die allesamt die Zeitschleife banden. Heute aber befassen wir uns nur mit gruseligen Zeitschleifen und zwar mit 4 aktuellen…

sowie einem über 2000 Jahre alten Horror-Loop!

Matrjoschka (2019)

Happy Deathday (2017)

Haunter  – Jenseits des Todes (2013)

Coherence (2013)

Sisyphos (ca. 1400 v. Chr.)

Matrjoschka (2019)

Matrjoschka, im Original The Russian Doll, ist eine Netflix-Serie, in der eine junge Frau, Natasha, nach einer durchzechten Nacht in einer Zeitschleife gefangen ist. Sie wiederholt immer wieder denselben Tag, in dem sie in einer Wohnung in Brüssel eingesperrt ist, zusammen mit einer Gruppe von Fremden. Natasha muss herausfinden, warum sie in der Schleife gefangen ist und wie sie entkommen kann, während sie gleichzeitig versucht, die Geheimnisse und Lügen ihrer Mitgefangenen zu entwirren. Die Serie wird oft für ihre komplexe Handlung und ihre überraschenden Wendungen gelobt.

Hauptdarstellerin Natasha Lyonne entwickelte die Idee zur Serie mit. Kein Wunder also, dass die Protagonistin nun wüst, unkontrolliert & sinnlich daherkommt. Wiederholt machte Lyonne mit ihrem hedonistischen Lebenstil Schlagzeilen. So wurde sie von einem Gericht der Fahrt in angetrunkenem Zustand schuldig gesprochen, nachdem sie im August 2001 einen Verkehrsunfall verursacht und Fahrerflucht begangen hatte. Im Dezember 2006 stand Lyonne vor Gericht, weil sie nach einem Hausfriedensbruch bei ihren Nachbarn in New York City u. a. gedroht hatte, deren Hund sexuell zu missbrauchen.

Von The Russian Doll gibt es zwei Staffeln.

Happy Deathday (2017)

Die arme Tree. Ausgerechnet an ihrem Geburtstag bringt sie jemand um. Aber wer? Und warum? Das herauszufinden ist alles andere als einfach. Zum Glück hängt sie in einer Zeitschleife fest und hat genug Zeit es herauszufinden. Unendlich viele Schleifen stehen aber auch ihr nicht zur Verfügung. Tree merkt, wie ihr zusehends die Kräfte schwinden.

Wird es ihr gelingen, ihren Mörder zu stellen, ehe die letzte Zeitschleife zu Ende ist?

Okay. Die Antwort verrate ich euch natürlich nicht! Aber einen kleinen Tipp: Es gibt inzwischen eine Fortsetzung…

Haunter- Jenseits des Todes (2013)

Nochmal ein hübscher Teenager. Wer bereits bei Zeitschleifen Probleme hat, sie realistisch zu finden, muss hier die Zähne zusammenbeißen. Dieser Teenager ist schon tot. Sie muss ein und denselben Tag immer wieder erleben, bis sie wenigstens den Serienmörder überwältigt hat.

Coherence – Nichts ist Zufall (2013)

Coherence beginnt als Kammerspiel. Zum Abendessen treffen sich 8 Freunde. Nette Dinge und weniger nette Dinge werden gesagt. Mancher macht ein langes Gesicht und überdenkt seine Partnerwahl.

Dann saust ein komischer Komet über sie hinweg.

Der Strom fällt aus. Außerdem gibt es plötzlich Kopien ihrer selbst in anderen gleichartigen Häusern. Oder sind sie die Kopie? Es dauert ein bisschen, bis sie das ganze quantenmechanisch verstanden haben. Der Komet hat nämlich alle Zeitschleifen, die normalerweise fein-säuberlich nebeneinander herlaufen, wild durcheinander gewirbelt. Immerhin gibt ihnen das die Gelegenheit ihre Partnerwahl neu zu ordnen.

Auch andere Zeitschleifen haben hübsche Töchter!

Sisyphos (ca 1400 v. Chr.)

Die Frage: Und wer hat’s erfunden? lässt sich überraschend häufig mit einer bestimmten Nationalität beantworten.

Natürlich die Griechen! Und zwar die grausamen Griechen. Das gilt natürlich auch für Zeitschleifen.

Der Loop des armen Sisyphos geht so: Sisyphos hält sich in der Vorgeschichte für ein ziemlich gerissenes Schlitzohr. Er legt ein paar Götter (Zeus/Thantos und Hermes) herein. Aber noch bevor er seine Erfolge richtig feiern kann, zeigen ihm die Götter, was sie von Schlitzohren halten. Ohne großes Federlesen schicken sie ihn in den Hades.

Vor ihm ein Felsbrocken.

Und der muss den Berg hoch. Leider rollt der aber immer wieder den Hang hinunter.

Und hier die Erklärgalerie dazu:

Und das war noch nicht mal der einzige Loop, den die alten Griechen hervorbrachten. Eine noch viel schlimmere Zeitschleife gibt es in diesem Beitrag.

Kennt ihr noch weitere Filme mit Zeitschleife? Ja?! Schreibt sie mir!

Und hier sind die übrigen Zeitschleifen katalogisiert:

Zeitschleifen-Filme -Die Übersicht

  • die komplette Tabelle mit allen Zeitschleifen!
  • die Top Ten der erfolgreichsten Loops!
  • und sämtliche deutschen Loops erstmals auf einem Haufen versammelt!

Ihr kennt noch weitere Filme mit Zeitschleifen?? Schreibt sie doch einfach in die Kommentar-Box rein!

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus
Tags: Film