Joseph Stiglitz – Preisträger und Prediger

Niemand gewinnt einen Nobelpreis, indem er mit viel Glück das richtige Überraschungsei aufmacht. Dazu braucht es schon eine verdammt gute Theorie.

Hören wir uns also an, was der Nobelpreisträger Stiglitz den Deutschen so empfiehlt:

Der Comic liegt erstaunlich nahe an der Wahrheit.

Der Preisträger Stiglitz predigt uns wirklich eine höhere Belastung vor.

Nur eine gestiegene Abgabenlast ermöglicht es dem Staat das konjunkturelle Ruder herum zu reißen. Investitionen zu tätigen. Dem Wirtschaftswachstum wieder auf die Beine zu helfen.

-Moment mal!

Ja?

-Liegen die Steuereinnahmen des Staates nicht bereits auf einem Rekord-Niveau?!

Ja, ja. Bis Ende 2017 stiegen sie auf 734 Milliarden Euro an. Das macht seit 1991 eine Erhöhung von jährlich 2,9% aus. Immer noch ein Prozent mehr als die durchschnittliche Inflationsrate.

Wasser predigen – Wein trinken

Das langt dem Prediger und Amerikaner Joseph Stiglitz jedoch nicht. Er fordert eine zusätzliche Erhöhung der Abgabenlast.

-Liegt unser Steuerzahlergedenktag nicht schon tief im Juli?!

Ja, ja. Genauer gesagt fiel er letztes Jahr auf den 18. Juli.

Ich habe das mal grafisch aufbereitet. Einmal der Steuerzahlergedenktag in Deutschland auf der linken Seite. Und dann den Tax Freedom Day rechts. Also den amerikanischen Steuerzahlertag. 

Wasser predigen Wein trinken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.