In the long run

Krasser Klimawandel – Der April im globalen Rückblick

Ist das noch Klimawandel? Deutschland erlebte den kältesten April seit 40 Jahren! Aber wie sieht es bei der globalen April-Temperatur aus?

Die Deutschen mussten im April ’21 den kältesten April seit 40 Jahren erleben. Die Durchschnittstemperatur betrug gerade einmal 6 Grad. In der Presse wurde das Ereignis stiefmütterlich behandelt.

Den Klimawandel stellte trotzdem niemand infrage. (Zumindest nicht auf den großen Nachrichtenseiten.) Und warum auch? Schließlich ist der Klimawandel ein globales Phänomen, es spielt deshalb auch keine große Rolle, wie sich die Temperatur in einer kleinen Region entwickelt.

Wichtiger ist die Frage, wie sich die globale Temperatur im April 2021 entwickelte! Kam es auch hier zu einem massiv kälteren Monat gegenüber den vergangenen Jahrzehnten? Findet der Klimawandel etwa ein abruptes Ende auch ohne Zutun des Menschen?

Schauen wir mal:

Anmeldung Newsletter
Der Newsletter erscheint 2 mal monatlich

Nein, das sieht nicht gut aus.

Der April 2021 lag immer noch gut 0,8 Grad über der durchschnittlichen April-Temperatur des gesamten 20. Jahrhunderts. Obwohl die Erde den kältesten April der letzten 8 Jahre erlebte, ist der Aufwärtstrend ganz offensichtlich immer noch intakt.

Dieses Diagramm erstellte ich über die großartige Datenbank von National Centers for Environmental information. Wenn ihr Euch für langfristige Klimaveränderungen interessiert, solltet Ihr diese Adresse unbedingt unter den Favoriten speichern. Sie bietet wirklich sehr viele Optionen zum Erstellen von Charts.

Was meint Ihr dazu?  Das würde mich interessieren! Schreibt Eure Gedanken doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

markus

View Comments

  • Mal so 'ne Frage: In dem Diagramm sehe ich eine Nulllinie, welche die Durchschnittstemperatur des Monats April im Zeitraum zwischen 1880 und 2021 darstellen soll, sowie die Balken darunter bzw. darüber, welche die Abweichungen vom Durchschnitt anzeigen sollen. Nur: Wie bzw. wann wurde die Nulllinie, sprich die Durchschnittstemperatur ermittelt? Wenn zB der April 1960 lt. Diagramm kühler war, kann er ja nicht kühler als der Durchschnitt des 20.Jahrhunderts gewesen sein. Und wenn im ganzen 20. Jahrhundert die Apriltemperaturen von einem wann auch immer ermittelten Durchschnitt abwichen, müssen diese Abweichungen sich auch auf den Temperaturdurchschnitt des Aprils auswirken, so sich die negativen und positiven nicht ausgleichen. Für welchen Zeitraum also gilt die durch die Nulllinie repräsentierte Durchschnittstemperatur des Monates April? Und wo wurde sie überhaupt gemessen vor 1880, wo doch ab dem Jahr bereits eine Abweichung angezeigt ist?

    Cancel reply

    Wie denkst Du darüber?

    Your email address will not be published. Required fields are marked*

    • Hallo Oller, Danke für Deinen Kommentar. Ja, bei der Mittelwertbildung zickt die Datenbank ein wenig rum. Es gibt 3 Zeiträume zur Ermittlung der Mittelwerte, warum auch immer.

      Please note, global and hemispheric anomalies are with respect to the 20th century average. Coordinate anomalies are with respect to the 1981 to 2010 average. All other regional anomalies are with respect to the 1910 to 2000 average.

      Also kurz zusammengefasst:
      1900-2000 (Unserer)
      1981-2010
      1910-2000

      Dass heißt nicht, dass über diese Zeiträume hinaus keine Daten vorliegen. Die Daten liegen vor, sie wurden nur aus, auch mir, unbekanntem Grund nicht zur Durchschnittsermittlung herangezogen.

      Cancel reply

      Wie denkst Du darüber?

      Your email address will not be published. Required fields are marked*

      • Ach, so ja: Frohes Pfingsten auch :)

        Cancel reply

        Wie denkst Du darüber?

        Your email address will not be published. Required fields are marked*

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus
Tags: bleib locker