Nur ein neues Smartphone…

Diese Weisheit wussten schon die Cowboys im Wilden Westen:

nur ein neues

Zwei Kollegen sind eigentlich zu alt, um als Smombies durch die Gegend zu laufen. Beide haben die dreißig schon weit überschritten.  Trotzdem lassen sie sich von ihrem Smartphone hypnotisieren.  Sie schaffen es zu gehen, wenn auch  nur langsam, verliebt auf das Display zu schauen, und es bei Bedarf mit dem Zeigefinger zärtlich zu streicheln und zu stupsen.

Unabhängig voneinander hatten sie das neue iphone x von Apple gekauft.

Nur ein neues Smartphone ist ein teures Smartphone

Der eine hatte es ohne Vertrag für etwas mehr als 1100 Euro gekauft. Hinzu kommen bei ihm noch monatliche Kosten von 40 Euro.

Der andere mit Vertrag für knapp 600 Euro.  Bei ihm konnte ich mir die monatlichen Kosten beim besten Willen nicht merken. Er hatte einen Anbieter gefunden, der zweimal innerhalb der nächsten 24 Monate den Monatspreis erhöht. Jedenfalls lag der erste erhöhte Preis bei 60 Euro. Nehmen wir mal an, das sei der Durchschnitt. Dann kommt der Knabe in den nächsten 24 Monaten auf 2000 Euro Smartphone-Kosten.

Es sieht beim anderen Knaben auch nicht besser aus. Er kommt ebenfalls auf rund 2000 Gesamtkosten.

Nur ein neues Mittelklasse-Smartphone geht auch!

Muss das sein?! Ein gutes Mittelklasse-Smartphone gibt es bereits ab 150 Euro. Und bei Lidl und Aldi kommt man mit Tarifen von 15 Euro im Monat schon genügend weit. Ihr erhaltet da 10 Stunden Gesprächsdauer und 2 Gigabyte Datenvolumen. Bei congstar, die allerdings etwas teurer sind, könnt ihr auch Gesprächsdauer mit Datenvolumen verrechnen. Das macht unter dem Strich für 24 Monate gut 500 Euro. Nein! Das muss doch nicht sein!

Es bleiben 1500 Euro Differenz. Dafür hätte die beiden Knaben einen Urlaub in der Karibik machen können.  

Schleswig Holstein

Und das alle 2 Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.