In the long run

Was der Spiegel alles mal super fand – Die Titelbilder

Das aktuelle SPIEGEL Cover zeigt einen Superstar. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL seit 1970 den Begriff „Super“ auf seinen Titelbildern?

Aktualisiert 22.01.2023

4/2023

Der visionäre Blick (mal wieder)

Das aktuelle Spiegelcover zeigt eine düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme von Elon Musk. Nachdenklich scheint er in die Ferne nach rechts oben zu schauen. (den Punkt greifen wir im Bonuskapitel Der visionäre Blick noch einmal auf) Selbstzerstörung eines Superstars lautet der Titel.

So wird jedenfalls der Begriff „Super“ auf dem aktuellen SPIEGEL Cover dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL ihn in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Super: Der Rückblick – Heute mit…

Die Supermächte

Superpolitiker

Superstars

Diverse Supersachen

Der visionäre Blick

Supermächte

43/2010
13/2015
16/2002
1/2011
1/1976
4/2010
14/2003

Superpolitiker

40/1980
22/1981
42/1982
9/1985
47/1995
30/2008
8/2010

Das nennt man dann wohl ironische Brechung, nehme ich an.

Superstars!

24/1974
38/1985
37/1986
39/1999
8/2005
30/2008
49/2016

Diverse Supersachen

39/1983
8/1989
48/1980
43/1985
19/1986
17/1996
49/2013
27/2019
25/2021

Der visionäre Blick

Diesen Slider führte ich letztes Jahr zu dem Beitrag DER SPIEGEL – Die Zukunft auf dem Cover ein. Und nun haben wir bereits Gewissheit: ja, der visionäre Blick geht nach oben rechts. (Inklusive einem Focus-Cover, wo genau die gleiche Darstellung kopiert wurde)

1/2021
Focus 3/2023
47/2020
26/2021
4/2023

Und hier geht es zur Hauptseite: 

Themenübersicht Spiegel Titelbilder

Habe ich vielleicht ein zu diesem Beitrag passendes SPIEGEL Titelbild übersehen? Oder habt ihr noch Vorschläge für weitere Themen zur Serie SPIEGEL Cover ?? Das würde mich interessieren! Schreibt sie doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

DER SPIEGEL ist eine der auflagenstärksten deutschen Wochenzeitschriften, und bei den Titelbildern legen sie sich richtig ins Zeug. Die SPIEGEL Cover schafften es sogar schon zu Ausstellungen in Museen. Für sämtliche Cover liegt das copyright bei DER SPIEGEL

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus