Wahn und Wirklichkeit

Ich melde mich bei dir. Ganz sicher!

Sagt jemand „Ich melde mich bei dir“ tut er das nur in etwa jedem 2. Fall. Wie ändert sich das mit der Anfügung „ganz sicher!„?

Unsere Firma verteilt einmal im Monat die neuen Dienstpläne. Sie sind Soße süß-sauer. Bis auf einige wenige Auserwählte bekommen die meisten immer 5-10 Schichten zugeteilt, die sie nicht wollen.

Bald darauf beginnt die große Tauscherei. Es gibt selbst für die übelsten Nachtschichten noch eine Nachfrage. Trotzdem habe ich ein Problem, wenn ich erst mal eine solche Nachtschicht an der Backe habe.

Wesentlich mehr Kollegen bieten diese Schichten an, als das sie nachgefragt werden.

Wer zu spät kommt…

Einen, zwei Tage getrödelt und ein Großteil hat die Diensttausche bereits abgewickelt. Eine Erkrankung zum Zeitpunkt der Dienstplan-Ausgabe kann man auch keinem empfehlen. Manche Kollegen legen ihren Urlaub sogar in sicherem Abstand zur Ausgabe der Dienstpläne.

Ich fange frühzeitig an nachzuhaken. „Hey, man. Nächsten Monat habe ich die 2-10 Uhr Nachtschicht. Willst du die haben?“

Die Antwort „Ja, gerne.“ geben nur sehr wenige.

Häufig lautet die Antwort nein. Das spielt eine Weile lang keine Rolle. Ich löchere praktisch jeden mit der Frage, der nicht bei drei auf dem Schreibtisch ist.

Anmeldung Newsletter
Der Newsletter erscheint 2 mal monatlich

Ich melde mich bei dir

Noch häufiger erwidern die Kollegen jedoch „Ups. Ich habe meinen Dienstplan gerade nicht dabei. Ich melde mich bei dir.“ Das muss keine Ausrede sein, um nicht nein sagen zu müssen. In etwa der Hälfte der Fälle melden sich die Leute tatsächlich noch.

Im Lauf der Zeit fiel mir jedoch eine seltsame Gesetzmäßigkeit auf.

Eine angefügte Bekräftigung erhöht nicht die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Person tatsächlich meldet. Im Gegenteil. Es senkt die Wahrscheinlichkeit gewaltig. Zum Beispiel:

  • Ich melde mich bei dir! Bestimmt!
  • Ich melde mich bei dir! Versprochen!
  • Ich melde mich bei dir! Ganz sicher!

Und mein Liebling: Ein ehemaliger Versicherungsvertreter, der auf sprachliche Verstärkung verzichtet. Er sagt es nur mit sonorer, fester Stimme: „Markus, ich melde mich bei dir!“ Dabei schaut er mir ruhig in die Augen und drückt meine Hand kurz. Und natürlich fest.

Der hat sich überhaupt noch nie zurückgemeldet.

Was meint Ihr dazu?  Das würde mich interessieren! Schreibt Eure Gedanken doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

markus

View Comments

  • Genialer Artikel! Ja, so funktioniert Psychologie. Aber leider glauben die meisten Deutschen immer noch an den Weihnachtsmann.

    Cancel reply

    Wie denkst Du darüber?

    Your email address will not be published. Required fields are marked*

    • Danke, Takuto, das war mein Lieblingskommentar des gestrigen Tages :)

      Cancel reply

      Wie denkst Du darüber?

      Your email address will not be published. Required fields are marked*

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus