Die 8 Regeln des Donald Trump (Impeachment-Edition)

Die Welt ist leider ganz schön kompliziert

Das trifft auch auf Trumps Impeachmentverfahren zu. Hat er den ukrainischen Präsidenten Selenski aufgefordert, gegen Joe Bidens Sohn zu ermitteln? Oder war es doch nur ein harmloses Telefonat?

Wäre es nicht schön, könnte man all die schwer fassbaren Abläufe auf ein paar einfache Regeln runterbrechen? Nichts leichter als das. Unter dem Schlagwort 8 Regeln wird alles Komplexe nun endlich verständlich dargestellt.

8 Regeln

Und wer jetzt seinen nostalgischen bekommen hat(oder nicht mehr genau weiß, aus welchem Film er/sie das Motiv kennt):

Hier erklärt es Brad Pitt noch mal im Original:

„Die 8 Regeln des Donald Trump (Impeachment-Edition)“ weiterlesen

DER SPIEGEL – Jubiläen auf dem Cover

Mit SPIEGEL Cover: Jubiläumsausgaben geht die Serie in eine neue Runde.

Spiegel Titelbilder

Na, das passt ja

Der Spiegel hatte bereits auf seinem letzten Titelbild die Unsterblichkeit als Thema.

Und gleich beim nächsten Titelbild beschäftigt er sich mit einem der Unsterblichen der Musikgeschichte. Ludwig van Beethoven wäre im Dezember dieses Jahres 250 Jahre alt geworden. Oder, wie der Spiegel es ohne Konjunktiv formuliert, wird 250.

Der begeisterte Untertitel des Spiegel lautet:

Warum alle Welt ihn bis heute vergöttert

Tja, alle Welt ist wirklich eine beeindruckende Gesamtheit. Das schließt sogar ein kleines gallisches Dorf mit ein. Aber keine Ahnung, warum ihn alle Welt vergöttert. Das tue ich nicht.

Und DER SPIEGEL tat es auf einem früheren Titelbild auch noch nicht. Das werden wir im letzten Kapitel dieses Beitrags sehen. Beethovens brachte es zu seinem 200. Geburtstag 1970 nämlich schon mal auf das Cover des SPIEGELS.

Vergöttert ihr Beethoven?

So jedenfalls wird ein Jubiläum in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL das in früheren Ausgaben seit 1970?

„DER SPIEGEL – Jubiläen auf dem Cover“ weiterlesen

Das Genre des Murmeltiertags – gruselige Zeitschleifen (Update)

Es kommt nicht oft vor, dass ich ins Kino gehe und eine wirklich neue großartige Idee sehe.

Aber 1993 war es wieder soweit. Ich tat mir Und täglich grüßt das Murmeltier an. So einen Handlungsverlauf hatte ich noch nicht gesehen. Ein frustrierter Wettermoderator gerät in eine Zeitschleife…

Zeitschleife
„ZEITSCHLEIFE?! Hat hier einer was von Zeitschleife gesagt?!“ Das Murmeltier, Wappentier aller  Zeitschleifen-Filme! Bildquelle Pixabay/ Fotograf Kasabubu

…und muss einen frustrierenden Tag immer wieder durchleben. Und so unbefriedigend das für den Wettermann war, so ergreifend war es für mich.  Den halben Film lang hatte ich eine Gänsehaut. Es ging anscheinend vielen Leuten so.

Nach dem Murmeltiertag entstand eine lange Liste ähnlicher Filme, die allesamt die Zeitschleife banden.

Heute aber befassen wir uns nur mit gruseligen Zeitschleifen (mal wieder), und zwar mit… „Das Genre des Murmeltiertags – gruselige Zeitschleifen (Update)“ weiterlesen