SPD löst zweieinhalb von drei Rätsel!

Das sah zuletzt nicht gut für die SPD aus.

SPD Krise
Bildquelle Wikipedia

In den Wirren um die Frage, wie aus der letzten Bundestagswahl eine richtig gute Regierung wird, fällte die Presse harte Urteile über die SPD.  SPD in der Krise urteilten etliche überregionale Zeitungen. Zum Beispiel Die Zeit, die Frankfurter Allgemeine,  oder auch das Handelsblatt.

Wirklich aus dem Schlamassel herauskommen kann die SPD nur, wenn sie für sich folgende 3 Rätsel löst:

  • Was genau bedeutet Erst das Land, dann die Partei, dann die Posten?
  • Wer wird die nächste Parteivorsitzende der SPD?
  • Was bedeutet Führung?

Was genau bedeutet Erst das Land, dann die Partei, dann die Posten?

Es macht hier am meisten Sinn das Pferd von hinten aufzuzäumen. Dem Land und der Partei kann die SPD am besten dienen, wenn sie die fähigsten Politiker auf die wichtigsten Posten setzt. Deshalb handelt es sich bei der frühen Personaldebatte auch nur um einen scheinbaren Widerspruch.

Das bringt uns zum zweiten Rätsel:

Wer wird die nächste Parteivorsitzende der SPD?

SPD
Bildquelle Wikipedia

Da haben wir noch keine klare Lösung. Zumindest aber konnte sie schon mal eine kleine Gruppe von Spitzenpolitiker ausschließen:

  • Malu Dreyer
  • Natascha Kohnen
  • Thorsten Schäfer-Gümpel
  • Olaf Scholz
  • Manuela Schwesig
  • und Ralf Stegner

können nicht Parteivorsitzende werden. (Da sie bereits auf die Posten der stellvertretenden Parteivorsitzenden festgelegt sind)

Was bedeutet Führung für die SPD?

Nun, die Frage sollte sich in einer Demokratie von selbst klären. Eine perfekte Führung bedeutet jedes Problem, das sich bei drei noch nicht von selbst gelöst hat, den Mitgliedern zur Abstimmung vorzulegen.

Die SPD geht auch hier einen guten Weg, in dem sie die Basis sowohl über den Koalitionsvertrag als auch den nächsten Parteivorsitzenden abstimmen lassen will. 

Das ist auch gut:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere