Categories: In the long run

DER SPIEGEL – Politische Dream-Teams auf dem Cover

Das aktuelle SPIEGEL Cover zeigt ein (ehemaliges) Dream-Team. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL seit 1970 Parteifreunde auf dem Cover?!
(22/2021 Das aktuelle Spiegel Cover)

Freund, Feind, Parteifreund

Das aktuelle Spiegel-Cover zeigt ein (ehemaliges) politisches Dreamteam. Missmutig stehen Annalena Baerbock und Robert Habeck im Titelbild herum. Sie hält eine arg geknickte Sonnenblume, deren Blüten ein heftiger Wind wegreißt.

Die Zusammenarbeit der Grünen Doppelspitze von Anna-Lena Baerbock und Robert Habeck galt lange Zeit als harmonisch und reibungsfrei. Dann aber ging es darum einen (singular) Kanzlerkandidaten zu ernennen. Wer gedacht hatte, das würde bei den Grünen auf einen demokratischen Prozess hinauslaufen, sah sich getäuscht. Baerbock und Habeck gingen gewissermaßen in den Keller und fochten es unter sich aus.

Anschließend musste Habeck danach aller Welt auf eine sehr leidende Art verkünden, warum er sich freue, dass Baerbock die bessere Wahl sei. Er gibt seitdem nur noch eine sehr glücklose und ungeschickt agierende Figur ab.

Jüngstes Beispiel und auch der Auslöser für die Wahl dieses Titelbildes, war Robert Habecks Patzer mit den Defensivwaffen. Es kostete Annalena Baerbock einige Mühe, die Pazifisten in ihrer Partei zu beruhigen. Nee, mit Defensivwaffen sind natürlich keine Verteidigungswaffen gemeint.

(Die natürliche Wahl für das Leitmotiv dieser Ausgabe sind natürlich Die Grünen. Wir hatten sie aber erst als Topic der SPIEGEL Cover vor 6 Wochen. Das ist noch zu früh für ein Update))

So wird also ein politisches Dream-Team auf dem aktuellen SPIEGEL Cover dargestellt. Wie aber präsentierte DER SPIEGEL das in früheren Ausgaben seit 1970?

SPIEGEL Cover Dream-Teams: Der Rückblick – Heute mit…

Kanzler Kohl
Kanzler Schröder
Kanzlerin Merkel
Die Kanzler-Zerwürfnis-Blicke
Die allerbesten Parteifreunde der Kanzler

Kanzler Kohl

Mit guten Freunden kann man sich auch mal streiten! Helmut Kohl lebte es mit seinem „Parteifreund“ Franz-Josef Strauß von der Schwesterpartei CSU mustergültig vor.

20/1975
42/1976
50/1976
40/1982

Kanzler Schröder

36/94
37/1995
44/1998
19/1997
41/1998
40/2020
55/2002
1/2015

Gute Freunde gibt es wie Sand am Meer. Zu Anfang seiner Kanzlerschaft arbeitete Schröder noch eng mit den Parteifreunden Lafontaine und Rudolf Scharping zusammen. Aber beste Freunde gibt eben nur einen pro Kanzler. Habt Ihr erkannt, wer Schröders bester Freund ist?

Kanzlerin Merkel

3/2002
42/2005
21/2012
14/2016
39/2009
23/2016

Freund, Feind, Parteifreund. In 16 Jahren kam bei Angela Merkel einiges an SPIEGEL Titelbilder zusammen. Erstaunlich, dass ausgerechnet ihre Zusammenarbeit mit dem Politiker, mit dem sie am besten harmonierte, es nicht auf das Titelbild schaffte.

Sarcozy, der ehemalige französische Ministerpräsident, hatte wohl den besten Draht zur Kanzlerin

Die Kanzler-Zerwürfnis-Blicke

Tja, irgendwann enden die meisten politischen Dream-Teams in der Sackgasse. Ich hätte gern auch ein Cover von Merkel eingefügt. Sie schaffte es aber immer ihre Parteifreunde vergleichsweise geräuschlos zu entsorgen.

40/1999
38/2000
41/1973
3/2000

Die allerbesten Parteifreunde der Kanzler

42/1982
30/2002
37/2013

…sind natürlich die Kanzler selbst.

Und hier geht es zur Hauptseite: 

Themenübersicht Spiegel Titelbilder

Habe ich vielleicht ein zu diesem Beitrag passendes SPIEGEL Titelbild übersehen? Oder habt ihr noch Vorschläge für weitere Themen zur Serie SPIEGEL Cover ?? Das würde mich interessieren! Schreibt sie doch einfach in die Kommentar-Box unten ⇓ rein!

DER SPIEGEL ist eine der auflagenstärksten deutschen Wochenzeitschriften, und bei den Titelbildern legen sie sich richtig ins Zeug. Die SPIEGEL Cover schafften es sogar schon zu Ausstellungen in Museen. Für sämtliche Cover liegt das copyright bei DER SPIEGEL

markus

Wie denkst Du darüber?

Your email address will not be published. Required fields are marked*

Published by
markus