Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Zahl der Parlamentarier eines Staates und seiner Verschuldung?

Der zweite Teil meiner Serie zur Frage, Gibt es zu viele Parlamentarier? endete mit diesem Diagramm.

Parlamentarier und einer klaren Vermutung:

Die Anzahl der Parlamentarier pro Million Einwohner ist proportional zur Verschuldung des Staates(?)

Der Gedanke hat eine gewisse Folgerichtigkeit. Schon deshalb, weil Parlamentarier die Bevölkerung eine hässliche Stange Geld kosten. Diäten müssen gestemmt werden. Büros müssen finanziert werden. Auch für die Altersversorgung ehemaliger Parlamentarier muss irgendjemand zahlen. 

Es kommt hinzu, Abgeordnete, die mit leichter Hand das Geld anderer Leute an sich selbst verteilen, werden schnell auf den Geschmack kommen. Warum nicht den Weihnachtsmann spielen? Warum nicht Wohltaten verteilen? Kaum jemand murrt ernsthaft auf, wenn er ein Geschenk bekommt.

So sah meine Überlegung aus. Und sie führte zu folgendem Diagramm:

Parlamentarier

Die blauen Balken stehen immer noch für die Zahl der Parlamentarier pro Million Einwohner. Die roten Balken stehen für die Gesamtverschuldung eines Staates, gemessen in Prozent Brutto-Inlandsprodukt.

Mit dem bloßen Auge meint man einen schwachen Zusammenhang zu erkennen. Betrachtet man nur die üblichen Verdächtigen Italien, Portugal und Griechenland, wird er deutlicher.

Geht es auch genauer?

Klar. Man kann den Zusammenhang nach dem Korrelations-Koeffizienten berechnen.

Dem was?

Dem Korrelations-Koeffizienten (KK). Die Formel zur Berechnung ist kompliziert. Die Ergebnisse denkbar einfach. Verhält sich die zweite Messreihe immer genau proportional zu ersten Messreihe lautet der KK 1. Verhält sich die zweite Messreihe umgekehrt proportional zur ersten Messreihe beträgt der KK -1. Werte um Null bedeuten, es gibt keinen Zusammenhang zwischen beiden Reihen. (Zumindest keinen linearen Zusammenhang)

Ja, und? Was kam jetzt raus?

Lässt man Luxemburg außen vor, beträgt der KK 0,29. Wir haben demnach nur einen schwachen Bezug. Nimmt man Luxemburg dazu, kippt der KK mit -0,37 sogar in den negativen Bereich weg.  

Nein. Es gibt also keinen Zusammenhang zwischen der Zahl der Parlamentarier eines Staates und seiner Verschuldung

Ich verwendete zur Recherche der Verschuldung diese Wikipedia-Seite

Den Korrelations-Koeffizienten ließ ich mit diesem Tool berechnen

Und hier kommt ihr zu den beiden ersten Teilen:

Gibt es im EU-Vergleich zu viele Abgeordnete?

Warum der Bundestag (nicht) zu viele Abgeordnete hat

Ein Gedanke zu „Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Zahl der Parlamentarier eines Staates und seiner Verschuldung?“

  1. Trotzdem solllte ein Vertreter des Volkes dies als Ehre auffassen und selbiges ehrenamtlich machen.
    Höchstens das bisherige Gehalt 8mit einer Obergrenze) bekommen.
    Und in gleicher Krankenkasse und Altersversicherung wie bisher bleiben.
    Statt dessen mästet er sich mit Extra-Würsten vom Feinsten.
    Natürlich nicht unkontrolliert (durch das BVerfG).
    Nur die Kontrolleure sucht er selber aus.
    „Es muß alles ganz demokratisch aussehen“,
    sagte schon Honni, der Lehrmeister von Angela Merkel.
    Jetzt wissen und erfahren wir:
    der Lehrling ist besser als sein ehemaliger Meister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.