Was steigt schneller? Die Inflation oder der Ticket-Preis für die Frankfurter Buchmesse?

Buchmesse Ticket
Bild von Mystic Art Design auf Pixabay

Heute (den 16.10.2019) öffnet die Frankfurter Buchmesse ihre diesjährige Ausstellung. Die Veranstalter finden poetische Worte für dieses Ereignis. Die Buchmesse sei das größte gesellschaftliche und kulturelle Event des Jahres. Als Gastland fungiert Norwegen. Das Motto lautet: Norwegen- der Traum in uns

Okay. Und nun zur Poesie der Zahlen

Ich lasse also heute im Rennen gegen die allgemeine Inflationsrate die Entwicklung des Eintrittspreises der Frankfurter Buchmesse antreten.

Das Rennen startete 2002. Mal schauen, wer als Erster durch das Ziel läuft!

„Was steigt schneller? Die Inflation oder der Ticket-Preis für die Frankfurter Buchmesse?“ weiterlesen

Die EZB hat völlig recht

Die EZB hat recht. Eine Blase, die nicht mehr aufgeblasen wird, fällt in sich zusammen. Deshalb ist eine 2. Runde quantitativer Lockerung auch notwendig!

Das weiß jedes Kind: Man kann mal für eine Weile die Luft anhalten. Irgendwann aber muss der nächste Atemzug erfolgen.

EZB hat recht

So ergeht es gerade der Europäischen Zentralbank. Sie hat für eine Weile die Anleihenkäufe gestoppt. Aber ohne frisches Geld, keine Konjunktur.

Nun beginnt sie eine zweite Runde Quantitativer Lockerung. 20 Milliarden Euro werden ab November Monat für Monat in die Märkte fließen.

Und da wir das leider nicht verhindern können, sollten wir es als notwendig gutheißen:

via GIPHY

Stellt Euch den Euro einfach als einen Luftballon vor. Solange die EZB hineinbläst, kann gar nichts passieren.

EZB – Quantitative Lockerung Ahoi!

Mach dich mal locker, man! Für die EZB nicht nur ein flotter Spruch, sondern ein echtes Bekenntnis zu Quantitativer Lockerung

Die arme EZB muss es wieder richten.

Quantitative Lockerung
Bad moon rising? Die EZB bei Nacht in Frankfurt

Nachdem die Konjunktur in der Euro-Zone deutlich kriselt, beschloss das Direktorium der Europäische Zentralbank nun eine weitere massive Liquiditätswelle über Europa auszuschütten. 0,02 Billiönchen sollen es ab November pro Monat werden. Aufgekauft werden inzwischen praktisch alle Wertpapiere, die es bei drei nicht in ein anderes Depot geschafft haben. 

Money for Nothing nannten das die Dire Straits. Quantitative Lockerung die EZB.

Schweinchen Schlau erklärt seiner Sippe, wieso das eine gute Sache ist:

Doch. Einen Haken hat die Quantitative Lockerung leider schon…

„EZB – Quantitative Lockerung Ahoi!“ weiterlesen